Las Cañadas - Alto Guajara - Parador

Allgemeines

  • Länge: 16,40 Km
  • Höhenunterschied: 1600m insgesamt 
  • Aufstieg : 800m
  • Abstieg: 800m
  • Höchster Pybkt: 2.715m 
  • Tiefster Punkt: 2.135m 
  • Typ: Rundweg 
  • Schwierigkeit: mittel (für Bergläufer) 
  • Ausgangspunkt: Parkplätze vor der Seilbahn (auf der linken Seite nach dem Eingang zur Seilbahn) 
  • Koordinaten: 28.253840877821762, -16.62426330362431 
  • Orte, an denen wir vorbeilaufen: Las Cañadas, Montaña Guajara, 7 Cañadas.
  • Temperaturen: Im Winter kann die Temperatur Im Winter kann die Temperatur am Ausgangspunkt unter 5º sinken (und nachts sogar unter 0º fallen, An sonnigen Tagen haben wir in den mittleren Stunden des Tages eine hohe Sonneneinstrahlung.
  • Wasserstellen: keine 

Ausrüstung

  • Für den Berglauf geeignetes Schuhwerk und Kleidung
  • Jacke, Mütze und Handschuhe, falls es kalt ist.
  • Hut und/oder Sonnenbrille, wenn das Wetter nicht bedeckt ist.
  • 1,5 Liter Wasser
  • Etwas zum Essen
  • Mobiltelefon


Routenbeschreibung

Attraktive Route für Höhentraining. Wir bewegen uns zwischen 2100-2700m. Die Route bietet Abwechslung: anspruchsvolle Steigungen, technische Passagen, Laufen und Höhenmeter.

Wir werden zum "Balcón del Teide" (Alto de Guajara) aufsteigen, dem wahrscheinlich aussichtsreichsten Ort mit Panoramablick auf einen großen Teil des Teide-Nationalparks und den südlichen Teil der Insel. Auf dem Gipfel, auf 2715 m, werden Sie die Größe der Landschaft erkennen und wie klein wir als Individuen sein können.

Der erste Teil der Route führt durch den unteren Teil der Las Cañadas del Teide, 5 Kilometer flach und auf einem breiten Weg (ideal für das Höhentraining und die Akklimatisierung vor dem Aufstieg). Von hier aus müssen wir auf eine Höhe von ca. 600 m ansteigen. Auf dem Gipfel genießen Sie eine großartige Aussicht und einen 360-Grad-Panoramablick. Dann läuft man den anderen Hang in Richtung des Parador hinunter, wobei diese Abfahrt meist technisch ist. Schließlich sind es noch 4 Kilometer auf dem Weg zum Ausgangspunkt.

 

Intressantes

Die Guanche-Prinzessin Guajara ist Teil der Legenden von Teneriffa. Die Legende besagt, dass Prinzessin Guajara, nachdem sie ihren geliebten Tinguaro in der Schlacht von Aguere verloren hatte, in die Berge zog und sich nach langer Wanderung von einem Berg stürzte. Dieser Berg ist heute als Alto de Guajara bekannt.

 

Kursbeschreibung

  • Km 0 Wir verlassen den Parkplatz an dieser Stelle und folgen dem Weg Nr. 16 über einen unbefestigten Pfad. Zu unserer Rechten, Montaña Majúa. Hinter uns: die Teide-Seilbahn. Folgen Sie dem unbefestigten Weg und behalten Sie die Montaña de Guajara immer am Horizont. Folgen Sie der den Hinweisen des Sendero nº 16 bis Kilometer 4,5. Diese Strecke ist auch unter dem Namen "Pista Sanatorio" bekannt, und die ersten 5 Kilometer werden Ihnen helfen, sich an die Höhe zu gewöhnen.
  • Km 4,9 Wir verlassen die Pista de 7 Cañadas und nehmen den "Sendero nº 5" nach rechts, um über die Cañada de La Mareta zur Degollada de Guajara aufzusteigen. Beginnen Sie den Aufstieg zum Alto, achten Sie auf ein gutes Tempo, Sie können in einigen Abschnitten ein wenig joggen und den Rest gehen.
  • Km 6,1 Der Anstieg endet und wir erreichen die Degollada. An der Kreuzung der Wege nehmen wir den GR-131 rechts. Weiter geht es etwa 400 m auf einer mehr oder weniger flachen Strecke, auf der wir uns gut erholen und für die nächste Steigung verschnaufen können.
  • Km 6,5 Wir kreuzen die Wege und nehmen den Weg Nr. 15, der zum Alto de Guajara hinaufführt. Dies ist der letzte Anstieg, aber der mit der größten Höhe, und Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass es schwieriger ist, voranzukommen und dass Ihre Beine schwächer sind.
  • Km 8 Hier gibt es eine Abzweigung nach rechts und ein Schild mit der Aufschrift "Alto Guajara (No Exit)" Die Route führt hier hin und zurück. Wir nähern uns dem höchsten Punkt und kehren auf demselben Weg zurück.
  • Km 8,2 Alto de Guajara. Willkommen auf dem "Balcón del Teide". Haben Sie es nicht eilig und betrachten Sie die Landschaft. Vergessen Sie nicht, ein paar Fotos zu schießen, um sie mit anderen zu teilen und die Schönheit der Umgebung zu zeigen.
  • KM 8,4 Wir kehren zur vorherigen Wegkreuzung zurück und nehmen nun den gegenüberliegenden Weg, den rechten, mit der Beschilderung "Parador por degollada de Ucanca" (Weg Nr. 31). Seien Sie vorsichtig bei einigen der Stufen, auf denen Sie gehn müssen, um nicht zu stürzen.
  • Wenn Sie im mittleren oder späten Frühjahr hierherkommen, können Sie mit etwas Glück einen kleinen Strauch mit einer violetten Blüte sehen, das Teide-Veilchen (endemisch in dieser Gegend). Normalerweise ist das Gebiet eingezäunt, um es zu schützen.
  • Km 9,9 Bei Degollada de Ucanca gibt es eine Kreuzung von Wegen. Nehmen Sie den rechten Weg mit der Beschilderung "Parador Sendero nº 31".
  • Km11,2 Der Abstieg endet und wir erreichen die Pista de 7 Cañadas; wir folgen dem gegenüberliegenden Weg zum Parador (Cañada Blanca).
  • Km 12 Parador Nacional: weiter in dieselbe Richtung, immer den Teide vor Augen und den Parador rechts, den Parkplatz überqueren, 100 m weiterfahren. Auf der rechten Seite sehen Sie Schilder und den Beginn eines Weges. Nehmen Sie den Weg Nr. 19 mit dem Schild "Teleférico". Die nächsten 4 Kilometer verlaufen auf einem flachen oder leicht ansteigenden Weg, ohne Kreuzungen und ohne die Möglichkeit, sich zu verlaufen.
  • Km 16,1 Der Weg endet und Sie befinden sich auf der Pista Sanatorio, dem Anfangsweg, halten sich links und erreichen den Ausgangspunkt.
  • Km 16,4 ZIEL.

Umgebung

Alto de Guajara oder Guajara-Berg ist mit seinen 2715 m Höhe der höchste Gipfel des natürlichen Las Cañadas del Teide. Amphitheaters.

Teide Veilchen (Viola cheiranthifolia) ist eine Strauchart aus der Familie der Veilchengewächse (Violaceae). Sie ist auf der Insel Teneriffa endemisch und wächst nur im Teide-Nationalpark in einer Höhe von 2.500 bis 3.700 m (insbesondere im Hochland von Guajara und an den Hängen des Teide) und blüht zwischen Mitte und Ende des Frühjahrs. Das Teide-Veilchen ist die Pflanze, die in ganz Spanien in der höchsten Höhe blüht und sogar im Teide-Krater selbst zu finden ist.

Tajinaste del Teide. Auf den Kanarischen Inseln gibt es eine große Vielfalt an Tajinastes, die zur Gattung der Natternköpfe (Echium) gehören, einem Strauch ohne Äste mit einer speerähnlichen Form, der bis zu 3 m hoch werden kann. Der Rote Tajinaste ist eine auf den Kanarischen Inseln endemische Art. Die rote Tajinaste ist eine endemische Art und kommt nur im Teide-Nationalpark vor, weshalb sie auch als Rote Tajinaste des Teide bezeichnet wird. Sie blüht im Frühjahr (ab Mai), wenn der Farbkontrast zwischen den dunklen Tönen der Lava und dem Rot der blühenden Tajinaste auftritt.

Parador de Las Cañadas del Teide. Das Hotel liegt im Nationalpark, von wo aus Sie die herrliche Aussicht auf diese besondere Landschaft, den Vulkan, die Caldera de Cahorra und die Montaña Blanca genießen können. Es gehört den "Paradores de Turismo", einer öffentlichen spanischen Hotelkette, die zahlreiche Hotels in ganz Spanien betreibt. Die Einrichtungen befinden sich in emblematischen Gebäuden oder an herausragenden Orten, die aufgrund ihres historischen, künstlerischen oder kulturellen Interesses ausgewählt wurden.

 

Empfehlungen

  • Bitte denken Sie daran, dass dies eine der kältesten Gegenden der Insel ist.
  • Auf dem Alto de Guajara kann es zu starkem Wind kommen und die Temperaturen können sinken.
  • Das Gebiet kann verschneit oder vereist sein.


Wie kommt man dorthin?

  • Privatfahrzeug. Je nachdem, wo wir uns auf der Insel befinden, können wir über verschiedene Landstraßen hinauffahren
  • Öffentliche Verkehrsmittel (bitte überprüfen, da sich Änderungen ergeben können).
    • Die Linie 348 aus Puerto de la Cruz (mit nur einer Abfahrt am frühen Morgen) hält an der Talstation der Seilbahn. Die Rückfahrt erfolgt gegen 16:00 Uhr
    • Die Linie 342 ab Costa Adeje in Playa de las Américas (mit nur einer Abfahrt am frühen Morgen), die nach Cañadas del Teide führt, hält an der Talstation der Seilbahn. Die Rückfahrt erfolgt gegen 15:30 Uhr von der Talstation der Seilbahn auf demselben Weg in umgekehrter Richtung.
Wetter heute
Maximum: 25º
Minimum: 21º
Orotava (La). Am Sonntag sonnig und heiter. Unveränderte Temperaturen.