Cruz Del Carmen - El Batán - Cruz Del Carmen

Allgemeines

  • Länge: 11,100 Km
  • Höhenunterschied: 1600m insgesamt 
  • Aufstieg : 800m
  • Abstieg: 800m
  • Höchster Pybkt: 980m
  • Tiefster Punkt: 350m
  • Typ: Rundweg 
  • Schwierigkeit: niedrig (für Bergläufer) 
  • Ausgangspunkt: Cruz Del Carmen
  • Koordinaten: 28.531298875239514, -16.279961191270363)
  • Orte, an denen wir vorbeilaufen: Cruz del Carmen, Solis, Bejía, Batán, Lomo los Dragos, Las Hiedras.
  • Temperaturen: Im Winter sind sie nicht sehr niedrig, vielleicht unter 10 Grad an einem bestimmten Tag. Im Hochsommer, wenn die Luft heiß ist, kann es (in den tieferen Teilen) über 30 Grad heiß werden
  • Wasserstellen: 1 bei km 6,2

Ausrüstung

  • Für den Berglauf geeignetes Schuhwerk und Kleidung
  • Windjacke, falls es auf dem Gipfel (Ausgangspunkt) etwas kalt ist.
  • 1 Liter Wasser
  • Etwas zum Essen
  • Mobiltelefon



Routenbeschreibung

Kurze Route durch den westlichsten Teil des Anaga Rural Park. Klein in der Länge, aber groß in der Vielfalt, voller Kontraste. Auf diesen 11 Kilometern können wir alles entdecken, was der Park zu bieten hat, sozusagen eine kleine Zusammenfassung von ganz Anaga.

Der erste Teil verläuft durch den oberen Teil des Anaga-Massivs. Die Vegetation ist üppig, feucht und grün, ein Lorbeerwald. Es gibt viele Tage im Jahr, an denen das Gebiet feucht ist, und bei diesen Gelegenheiten ist es noch schöner, weil das Grün der Vegetation hervorsticht. In den tiefergelegenen Teilen hingegen ist die Vegetation karg und bietet Ausblicke auf die Landschaften der Region.

Es handelt sich um eine Route mit einigen Pfaden, flachen Wegen und anderen technischen Streckenabschnitten. Hier finden wir auch die steile Srtecken, die uns anstrengen, aber auch Spaß an unserem Sport machen.

Wir werden großartige Ausblicke auf die Gegend genießen, wo es sehr empfehlenswert ist, Aufnahmen zu machen: im ersten Teil des Abstiegs nach Bejía, im oberen Teil von Bejía und im oberen Teil des Aufstiegs zum Lomo de Los Dragos.

Kursbeschreibung

Ideal für einen kurzen Trainingslauf, der sich aus verschiedenen Strecken zusammensetzt (technische Abstiege, anspruchsvolle Anstiege und flache Strecken). Wenn Sie ein explosives Training absolvieren möchten, ist diese Strecke genau das Richtige für Sie. Auch für Anfänger zu empfehlen, da es eine kurze Strecke ist.

  • KM 0 Wir starten am Parkplatz La Cruz del Carmen, überqueren die Straße und nehmen den Weg links von der Bar. Folgen Sie dem Weg in dieselbe Richtung.
  • KM 1 Sie erreichen eine Kreuzung, die Sie nicht überqueren sollten, sondern geradeaus auf dem breiten Weg weitergehen. Rechts befindet sich das alte Forsthaus in der Nähe (links des Weges) 
  • KM 1.8 Wir kommen auf die Straße, wo wir dem parallel zur Straße verlaufenden Weg (rechts) folgen.
  • KM 2.4 Nachdem wir die Straße dreimal überquert haben, befinden wir uns auf einer flachen Ebene und nehmen den breiten Weg nach rechts.
  • KM 3.5 Wir erreichen die „Pista Solis“, halten uns rechts und kommen wenig später auf eine Esplanade, an der wir den Weg nach rechts nehmen. Am Anfang ist sie flach, dann geht es bergab. Schon bald werden Sie die Ruinen der „Casa de Franco“ sehen. Ab hier ist der Weg 1 Kilometer lang technisch. Von diesem Punkt aus haben wir eine wunderschöne Aussicht vor uns. Auf dieser Strecke können Sie technische Abstiege trainieren und sich auf dieser Art von Strecken. 
  • Auf dieser Strecke können Sie technische Abstiege trainieren und sich auf dieser Art von Strecken.

  • KM 4.7 We reach a crossroad and continue to the right.
  • KM 5.1 Erste Häuser des Caserío de Bejia, ab hier verläuft der Weg innerhalb dieses Weilers (immer aufwärts). Man erreicht die Straße, läuft rechts weiter aufwärts, 200 m lang, wo man links abbiegen muss, um dem betonierten Weg zu folgen; dann rechts über die Stufen. Folgen Sie den PR-Markierungen.
  • KM 5.7 Wir kommen wieder auf die Straße und laufen rechts weiter bergauf, 100 m weiter nehmen wir den Weg links (camino "El Batán"). An der Schlucht endet der Anstieg und wir beginnen den Abstieg nach El Batán. Von diesem hohen Punkt aus haben wir eine wunderschöne Aussicht.
  • KM 6.2 Nach Beginn des Abstiegs befindet sich auf der rechten Seite eine Wasserstelle, an der wir eine kleine Pause einlegen und unsere Flasche auffüllen können (sie liegt in einer Linkskurve und man muss aufmerksam sein, um sie zu sehen). Gehen Sie zwischen den Häusern hinunter und Sie erreichen die Einsiedelei und den Platz. Vor uns sehen wir einige Stufen, die nach unten gehen, von dort müssen wir den Weg, der auf den Boden der Schlucht (auf 350m Höhe) Ländliche Landschaft, mit mehreren Feldern mit Obstbäumen.
  • KM 7 Grund der Schlucht. Hier müssen Sie vorsichtig sein, denn der Weg nach oben beginnt zwischen zwei alten Häusern. Es entsteht der Eindruck, dass es keinen Weg, sondern einen privaten Eingang gibt. Wir beginnen den Aufstieg über den Lomo de Los Dragos. Auf halber Höhe befindet sich ein natürlicher Aussichtspunkt mit einer kleinen Esplanade auf der rechten Seite, wo man einen Moment innehalten kann, um das Tal zu betrachten und einige Fotos von der Landschaft aufzunehmen.
  • KM 8.1 Wir erreichen die Pista de Los Dragos, einen betonierten Weg, auf dem wir etwas mehr als 1 Km weiterfahren.
  • KM 9.1 Auf der linken Seite beginnt der Anstieg zum Weg nach Las Hiedras (Vorsicht, scharfe Kurve). Der erste Teil ist eine breite Zementstraße, dann endet sie und ein Pfad beginnt. Nach und nach gelangen wir in einen Lorbeerwald, der das ganze Jahr über grün und feucht ist 
  • KM 9.7 Der Anstieg endet und wir erreichen den Weg nach Las Hiedras. Folgen Sie dem Weg auf der linken Seite.
  • KM 10.1 Nach etwa 400 Metern kreuzen Sie einen Weg, dem Sie bergauf folgen. Während dieses Abschnitts können Sie während des gesamten Anstiegs weiter joggen und Ihre Laufleistung bergauf verbessern.
  • KM 11.1 ZIEL. Wir haben den Startpunkt wieder erreicht.

Umgebung

La Cruz del Carmen ist eine alte Straßenkreuzung auf 920 m Höhe im Anaga-Massiv, im gleichnamigen Landschaftspark in der Gemeinde San Cristobal de La Laguna gelegen. Der Wegverband früher die Weiler im Hochland von Anaga mit La Laguna. Der 1934 errichtete Aussichtspunkt ist Treffpunkt und Ausgangspunkt für verschiedene Routen. Von diesem Aussichtspunkt aus kann man die Stadt San Cristóbal de La Laguna, den Berg Teide und einen Teil des östlichen Teils der Insel sehen. Neben den Parkplätzen befinden sich die Kapelle Nuestra Señora del Carmen und das Besucherzentrum von Anaga (1995 eröffnet)

Caserío de Bejía y El Batán. Kleine Siedlungen, verstreute Behausungen an den Hängen der Täler, sowie kleine Anbauflächen.

Empfehlungen

  • Die Route ist sehr beliebt und hat an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen viele Besucher. Ab 9:30 oder 10:00 Uhr ist es schwer, einen Parkplatz zu finden (man muss weit weg parken).
  • Sie können das Besucherzentrum auf dem Parkplatz besuchen.
  • Besuchen Sie den Aussichtspunkt am Ende des Parkplatzes (Sie können die Stadt La Laguna und im Hintergrund Las Cañadas und El Teide sehen).



Wie kommt man dorthin?

  • Privatfahrzeug
  • Öffentliche Verkehrsmittel. Vom Busbahnhof von La Laguna (Intercambiador de La Laguna) aus gibt es mehrere Buslinien, die in La Cruz del Carmen halten: 076, 077, 273 und 275 (mit unterschiedlichen Fahrplänen)
Wetter heute
Maximum: 22º
Minimum: 20º
San Cristóbal de La Laguna. Am Mittwoch sonniges und klares Wetter. Leichter Temperaturrückgang.