FISCHEINTOPF - Rezepte und Gerichte - Tenerife

Fischeintopf

Traditionelles Rezept aus Teneriffa
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha
Der kanarische Fischeintopf ist einer der bekanntesten Fischeintöpfe der Gegend. Die hier verwendeten Gewürze verfälschen nicht das Aroma des Fisches, sondern verfeinern es lediglich. Wenn es mit frischen Fischen hergestellt und mit den typischen kanarischen Kartoffeln zusammen serviert wird, ist es mit Sicherheit eines der besten Rezepte der Region. Oft wird der Eintopf auch mit Gofio angereichert.

Zubereitung: Kopf und Schwanzflosse von den Fischen abtrennen, das Filet salzen und pfeffern. In einer Pfanne mit Öl zuerst den Schwanz und den Kopf leicht anbraten, anschließend in einen Topf mit viel Wasser, Salz und Koriander geben und etwa eine halbe Stunde kochen lassen.

Den Rest der Fische in der Pfanne braten.

Zwei der Knoblauchzehen zerstoßen. Die Haut und die Kerne der Tomate entfernen. Die Tomate, die Zwiebeln und etwas Petersilie sehr fein schneiden.

Das Öl, in dem der Fisch gebraten wurde, durch ein Sieb seihen und darin die Zwiebel  und die Paprika braten, bis sie weich sind. Tomate und Petersilie zugeben. Anschließend vorsichtig das Paprikapulver beimischen, damit es nicht anbrennt. Die angebratene Masse in das Wasser mit den Fischköpfen und -schwänzen geben und 15 Minuten kochen lassen. Anschließend die Brühe in ein Sieb abgießen.

Die geschälten und kleingeschnittenen Kartoffeln in einen anderen Topf von angemessener Größe füllen, die Fischstücke darüber geben und mit der Brühe übergießen. Leicht salzen und aufkochen, bis die Kartoffeln gar sind.

Kurz vor dem Servieren aus dem zerstoßenen Knoblauch, dem Kümmel und dem Safran eine Würztunke mischen, die zusammen mit etwas in einem Teelöffel Essig aufgelösten Colorante in den Eintopf gegeben wird. Ein paar Minuten kochen lassen und vor dem servieren kurz etwas abkühlen lassen.

Andere Daten

Zutaten:

2 kg Fisch (am Stück, es kann Streifenbarbe, Zackenbarsch, brauner Zackenbarsch oder Deckenfisch sein)

2 kg Kartoffeln

1 große Zwiebel

1 Paprika

3 große, reife Tomaten

Olivenöl

Koriander

Petersilie

1 Löffel Paprikapulver

3 Knoblauchzehen

Safran

Kümmel

1 Teelöffel Essig

Salz

Gemahlener weißer Pfeffer

Colorante (geschmacksneutrales Pulver zum Gelbfärben von Speisen)