LÁZARO GONZÁLEZ DE OCAMPO - Künstler - Tenerife

Lázaro González de Ocampo

cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Lázaro González de Ocampo wurde 1651 in Güímar geboren und hat ein umfassendes, bildhauerisches Werk religiöser Natur geschaffen, von dem einige Arbeiten an verschiedenen Orten der Insel zu sehen sind. Zwei seiner bedeutendsten Werke sind allerdings verschwunden: der Christus von Burgos, den er 1680 für das Augustinerkloster in La Laguna anfertigte und das Retabel der Dominikanermönche von Candelaria. Das Modell dieses Retabels ist jedoch noch erhalten: der Hochaltar der Pfarrkirche La Concepción in La Orotava und der Hochaltar der Bruderschaft „Hermandad de Mareantes de Nuestra Señora de la Peña de Francia“ in Puerto de la Cruz. Eine Steigerung der Qualität und Menge der Arbeiten von Lázaro González zeichnet sich Anfang des 18. Jh. ab. Damals wendet er sich dem Barockstil zu und verleiht seinen Werken mehr Freiheit und Bewegung. In dieser Phase entstanden herausragende Arbeiten wie der heilige Matthias für die Pfarrkirche La Encarnación de La Victoria de Acentejo oder die heilige Jungfrau Maria Magdalena, die sich heute in der Pfarrkirche La Concepción in Santa Cruz befindet.