KÄSE - Produkte aus Teneriffa - Tenerife

Käse

Traditionelle Zutaten der Küche Teneriffas
KÄSE
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Die Käsetradition hat sich bis heute in den ländlichen Gegenden Teneriffas gehalten. Das ist wohl nur möglich, weil die Inselbewohner ihre Landkäse so außerordentlich schätzen. Zu den beliebtesten Käsesorten gehören die aus Ziegenmilch und aus einer Ziegen-Schafmilchmischung, die streichfähiger sind. Insbesondere werden Frischkäse und weiße Käse, aber auch gereifte, häufig handwerklich hergestellte Käse verzehrt. Hierbei ist anzumerken, dass die Kanaren die Autonome Gemeinschaft Spaniens mit dem größten Käsekonsum pro Einwohner und Jahr ist, d.h. es werden dort zwischen 14 und 16 Kilo Käse pro Jahr und Person konsumiert. Diese Zahlen und die Bedeutung der Käsereien innerhalb der Viehwirtschaft zeigen, wie sehr dieses oftmals auf lokaler Ebene hergestellte Produkt auf Teneriffa geschätzt wird. Europäische Vorschriften und eine strikte Kontrolle bei der Herstellung der Käse von Teneriffa garantiert ihre Qualität.

Die Beliebtheit des Käses in der Gastronomie Teneriffas geht so weit, dass er neben der Kartoffel und der Mojo-Soße zu einem der wichtigsten Bestandteile moderner, von der kanarischen Küche inspirierten Gerichte geworden ist, bei denen diese Zutaten mithilfe neuer Zubereitungsmethoden kombiniert werden. Der Frischkäse mit seinem angenehmen Frischmilcharoma und seiner leicht salzigen Note wird am meisten konsumiert. Weitere Sorten sind die geräucherten oder gereiften Käse, die über einen stärkeren Eigencharakter verfügen. Hierzu zählen insbesondere diejenigen, die mit Produkten wie Paprikapulver oder Gofio bestrichen sind. Frischkäse, die im Rauch von verschiedenen Hölzern oder Mandelschalen aromatisiert wurden, sind ebenfalls sehr beliebt bei den Verbrauchern. Sie werden als Aperitif oder zu Eintopfgerichten, aber auch gebraten und mit Mojo oder Honig serviert.