ACANTILADO DE LA HONDURA - Weitere Naturlandschaften - Tenerife

Acantilado de La Hondura

Ort von wissenschaftlichem Interesse
Acantilado de La Hondura
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Diese erstaunliche Steilküstenlandschaft wurde durch erstarrte Lavaströme und pyroklastisches Material geschaffen. Sie ist 30 Meter hoch und 2.500 Meter lang und wird durch zahlreiche kleine Buchten und Schluchten unterbrochen.

Zu den großen Attraktionen hier gehört die ernsthaft vom Aussterben bedrohte Weiße Warzenseescheide, eine endemische Art Teneriffas und Gran Canarias. Neben ihr leben an dieser Steilküste auch Pflanzenarten wie die Balsam-Wolfsmilch, Sträucher der Gattung Plocama oder der Meersalat.

Zur Fauna dieses Lebensraums gehören der Gelbschnabel-Sturmtaucher und der Einfarbsegler. Außerdem kann man hier auch das eine oder andere Reptil antreffen.

Gemeinde: Fasnia

Gesamtfläche: 38,2 ha

Anfahrt:

Die Anfahrt erfolgt vom Ortsausgang in Richtung Las Eras. Der Weg, der Las Eras mit der TF-1 verbindet, führt direkt an seiner Grenze um das Naturschutzgebiet herum. Es gibt mehrere Wanderwege, die in das Gebiet führen.

cerrar
Anfahrt:

Acantilado de La Hondura

Mit Google Maps anzeigen