ROUTE 2 - Radrouten - Tenerife

Route 2

La Orotava - Nationalpark El Teide - La Esperanza - La Laguna - El Sauzal por los Ángeles - La Matanza - Santa Ursula - La Orotava
La Orotava – Nationalpark El Teide - La Esperanza – La Laguna – El Sauzal por los Ángeles – La Matanza – Santa Ursula - La Orotava
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Daten der Route

  • Startpunkt: La Orotava Kreisverkehr TF-21/TF-324
  • Zielpunkt: TF-21 Ortseingang La Orotava
  • Länge: 98 km
  • Kumulierte Höhenmeter: 2727 m
  • Durchschnittliche Neigung: 5,4 %
  • Max. Höhe: 2302 m
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 19 km/h
  • Geschätzte Dauer: 5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: hoch

Die Route 2 ist ein 98 Kilometer langer Rundweg. Sie startet und endet im selben Ort: La Orotava. Die Route verläuft auf der Nordseite der Insel.

Sie beginnt im oberen Teil von La Orotava an einem Kreisverkehr, wo die Landstraßen TF-21 und TF-324 zusammentreffen (Beginn der TF-324).

Nehmen Sie die Landstraße TF-21 in Richtung Las Cañadas del Teide. Bei Kilometer 17,5 erreichen Sie den Aussichtspunkt La Piedra, wo Sie einen ganz besonders herrlichen Blick auf den Teide haben. Neben dem Aussichtspunkt befindet sich La Rosa de Piedra, eine bezaubernde Felsformation in Form einer Blume. Ein Stück höher fahren Sie bei Kilometer 26 in den Nationalpark El Teide. Dieser lange Zickzack-Aufstieg mit einer durchschnittlichen Steigung von fast 6 % endet in El Portillo, wo Sie bei Kilometer 27 auf die Landstraße TF-24 treffen. In diesem in 2.030 Metern Höhe gelegenen Ort gibt es ein Bar-Restaurant und ein Besucherzentrum, wo Sie sich stärken können und nützliche Informationen erhalten.

Fahren Sie anschließend nach links auf die Landstraße TF-24 in Richtung La Esperanza und Santa Cruz. Hier beginnt der Aufstieg zum höchsten Punkt (2.300 Meter Höhe) der Route in Izaña, einem Gebiet, das für die international renommierte Sternwarte dort bekannt ist. Die Straße führt nun über eine lange Strecke durch ein Waldgebiet bergab, in dem es mehrere Aussichtspunkte gibt: den Mirador de la Tarta bei Kilometer 37 mit einem herrlichen Blick auf den Teide und den Mirador en la Crucita. Sie verlassen jetzt den Nationalpark El Teide und fahren in das Naturschutzgebiet Corona Forestal. Ein Stück weiter auf der Strecke kommen Sie zu den Aussichtspunkten Ayosa in 2.000 Metern Höhe und Ortuño in 1.628 Metern Höhe.

Im weiteren Verlauf Ihrer Abfahrt auf der Straße TF-24 kommen Sie in die Stadt La Laguna, wo Sie links in die Landstraße TF-265 (Calle San Francisco de Paula) abbiegen müssen. Sobald Sie das Ende der Lande- und Startbahn des in 600 Metern Höhe gelegenen Flughafens erreichen, bleiben Sie bis kurz vor der Autobahn TF-5 auf dieser Straße. Fahren Sie dann in die Calle Lozoya und den Camino el Vallado, um von dort auf die Avenida de la Candelaria zu gelangen. Wenn Sie am Kreisverkehr in San Benito sind, begeben Sie sich zur Carretera General del Norte TF-152. Bis hier haben Sie 70 Kilometer zurückgelegt. Von nun an sieht das Höhenprofil der Route sehr viel flacher aus und weist keine größeren Steigungen auf.

Die Route verläuft nun auf der Landstraße TF-152 und führt durch die Orte Guamasa, Tacoronte und El Sauzal. Sie können jetzt nicht mehr parallel zur Autobahn fahren und sollten rechts abbiegen, um die TF-172 hinabzufahren. Der Weg führt durch das Zentrum von El Sauzal. Bei Kilometer 84 erreichen Sie den niedrigsten Punkt in einer Höhe von 250 Metern über dem Meeresspiegel. Dann folgt eine neue, kurze Steigung auf der TF-217 bis Sie die Ortschaft La Matanza erreichen, die sich auf der anderen Seite der Autobahn TF-5 befindet. Sie müssen auf der Straße weiterfahren, bis Sie die Cuesta de la Villa in Santa Úrsula erreichen. Bei Kilometer 94,7 müssen Sie links in die TF-21 abbiegen, auf der Sie direkt nach La Orotava gelangen. Ende der Route nach fast 100 Kilometern.

Höhenprofil



​​
Nubes altas
heute > Máx: 21° Min: 17°
Orotava (La). Am Donnerstag sind hohe Wolken zu sehen. In der Nacht zum Freitag teils wolkig, teils klar. Unveränderte Temperaturen.
die nächsten Tage

Multimedia-Galerie