ROUTE 5 - Radrouten - Tenerife

Route 5

Südroute in höheren Lagen: Costa Adeje - Landseite von Los Cristianos - Carretera General del Sur - La Camella - Granadilla - Vilaflor - Arona - Landseite von Los Cristianos - Costa Adeje
Südroute in höheren Lagen: Costa Adeje – Landseite von Los Cristianos - Carretera General del sur – La Camella – Granadilla – Vilaflor – Arona – Landseite von Los Cristianos – Costa Adeje
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Daten der Route

  • Startpunkt: Costa Adeje
  • Zielpunkt: Costa Adeje
  • Länge: 62 km
  • Kumulierte Höhenmeter: 2332 m
  • Durchschnittliche Neigung: 5,8 %
  • Max. Höhe: 1380 m
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 20 km/h
  • Geschätzte Dauer: 3 Std. 05 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Diese Route ist ein 62 Kilometer langer Rundweg und verläuft auf der Südwestseite der Insel.

Die Strecke beginnt in der Avenida Francisco Ucelay in Costa Adeje. Vor dort aus geht es aufwärts in Richtung Autobahn TF-5. Dort biegen Sie jedoch rechts ab und nehmen die TF-481 nach San Eugenio. Diese Straße verläuft 1,25 Kilometer lang parallel zur TF-5 und nimmt dann einen anderen Verlauf. An diesem Punkt müssen Sie links zur anderen Seite der Autobahn auf die Avenida Austria fahren. Bei Kilometer 4,25 müssen Sie die Autobahn erneut überqueren und wieder auf die TF-481 fahren. Dort geht es weiter bis zur Kreuzung mit der TF-28, die Sie jetzt einschlagen.

Hier beginnt ein stetig aufsteigender Abschnitt vorbei an La Camella und Valle San Lorenzo mit einer durchschnittlichen Steigung von 5 %. Bei Kilometer 20 erreichen Sie den Aussichtspunkt La Centinela, von wo aus Sie die ganze Südseite und den gleichnamigen Berg sehen können. Ab hier ist die Steigung für die nächsten 10 Kilometer nicht mehr ganz so stark ausgeprägt. Auf diesem Abschnitt fahren Sie durch die Ortschaften San Miguel und Charco del Pino bis nach Granadilla (Kilometer 29). Sie müssen dann links in die Landstraße TF-21 nach Vilaflor abbiegen. Zwischen den beiden Ortschaften müssen Sie auf einer 13 Kilometer langen Strecke eine durchschnittliche Steigung von 6 % mit einer maximalen Steigung von 16 % bewältigen. Wenn Sie in Vilaflor angekommen sind, befinden Sie sich in einem der höchstgelegenen Dörfer Spaniens (in ca. 1.380 Metern Höhe). Dies ist auch der höchste Punkt dieser Route. Ändern Sie jetzt die Richtung und fahren Sie auf der TF-51 nach Las Américas und Arona. Auf den folgenden 14 Kilometern geht es bis nach Arona mit einem durchschnittlichen Gefälle von 6 % abwärts.

Fahren Sie auf der TF-51 weiter abwärts bis zur Ortschaft La Camella, wo Sie rechts in die Landstraße TF-28 in Richtung Las Américas und Los Cristianos abbiegen. Bei Kilometer 58 kommen Sie zu einer Anschlussstelle neben der Autobahn TF-1, wo Sie auf die TF-481 (als Einbahnstraße ausgelegte Nebenfahrbahn) in Richtung Las Américas fahren. Bleiben Sie auf dieser Nebenfahrbahn, bis Sie an der entsprechenden Anschlussstelle auf die Avenida Austria fahren, und nehmen Sie anschließend die Avenida Europa. An deren Ende sehen Sie einen Kreisverkehr. Fahren Sie dort auf die TF-481 unter der TF-1 hindurch, bis Sie am Zielpunkt der Route in der Avenida Francisco Ucelay angekommen sind.

Höhenprofil



​​
Nubosidad variable
heute > Máx: 21° Min: 16°
Adeje. Am Montag teils wolkig, teils sonnig. Unveränderte Temperaturen.
die nächsten Tage

Multimedia-Galerie