ROUTE 6 - Radrouten - Tenerife

Route 6

Südroute in tieferen Lagen: Costa Adeje - Landseite von Los Cristianos - Las Galletas - El Médano - San Isidro - Granadilla - Carretera General del Sur - Los Cristianos - Costa Adeje
Südroute in tieferen Lagen: Costa Adeje – Landseite von Los Cristianos – Las Galletas – El Médano – San Isidro – Granadilla – Carretera General del Sur – Los Cristianos – Costa Adeje
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Daten der Route

  • Startpunkt: Costa Adeje
  • Zielpunkt: Costa Adeje
  • Länge: 70 km
  • Kumulierte Höhenmeter: 1368 m
  • Durchschnittliche Neigung: 4,4 %
  • Max. Höhe: 703 m
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 22 km/h
  • Geschätzte Dauer: 3 Std. 10 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: niedrig

Dieser Rundweg beginnt und endet im Touristenort Costa Adeje und führt Sie durch den Süden der Insel. Die Route ist recht anspruchsvoll und besteht aus Abschnitten an der Küste und in mittleren Höhenlagen. Auf der Fahrt kommen Sie durch unterschiedliche Umgebungen und Landschaften.

Der Startpunkt befindet sich in der Avenida Francisco Ucelay in Costa Adeje. Vor dort aus geht es aufwärts in Richtung Autobahn TF-5. Sie biegen dann aber rechts ab und nehmen die TF-481 nach San Eugenio. Diese Straße verläuft 1,25 Kilometer lang parallel zur TF-5 und nimmt dann einen anderen Verlauf. Dort fahren Sie links zur anderen Seite der Autobahn und nehmen die Avenida Austria. Bei Kilometer 4,25 müssen Sie die Autobahn erneut überqueren und wieder auf die TF-481 fahren. Dort geht es weiter bis zur Kreuzung mit der TF-28, wo Sie rechts abbiegen und auf der TF-655 abwärts fahren. Die nach Los Cristianos führende Straße besitzt pro Richtung zwei Fahrstreifen und voneinander getrennte Fahrbahnen.

Sobald Sie den Kreisverkehr der Landstraße TF-655 und der Avenida Chayofita erreichen, biegen Sie links in die Avenida ein. Danach biegen Sie im nächsten Kreisverkehr wieder links in die TF-655 ein. Sie verlassen den Ort und biegen bei Kilometer 8 links in die TF-662 ein. Von hier aus können Sie rechterhand den Berg Guaza sehen. Diese Straße führt unter der Autobahn TF-1 hindurch und verläuft dann parallel zu ihr. Sie ist durch kleine Hügel und ein geringes Verkehrsaufkommen gekennzeichnet.

Sobald Sie die Kreuzung mit der TF-66 erreichen, biegen Sie an dem Schild „Las Galletas“ rechts in Richtung Meer in diese Straße ein. Sie befinden sich zu diesem Zeitpunkt in 100 Metern Höhe. Anschließend passieren Sie eine Unterführung unter der TF-1 und fahren ununterbrochen abwärts bis zum Küstenort Las Galletas, den Sie auf der oberen Straße am Ortsrand umfahren. Danach nehmen Sie die TF-652 in Richtung Norden mit leichten Steigungen von maximal 4 %. Sobald Sie Guargacho hinter sich gelassen haben, gelangen Sie erneut zur Autobahn TF-1, wo Sie rechts auf die TF-655 in Richtung Las Chafiras fahren. An dem großzügig angelegten Kreisverkehr biegen Sie rechts ab und fahren auf der TF-65 in Richtung El Guincho und Los Abrigos.

Bei Kilometer 28,5 erreichen Sie den Küstenort Los Abrigos. Setzen Sie dort Ihre Fahrt auf der TF-643 fort, die fast ohne Steigungen und Gefälle entlang der Küste verläuft. Bei Kilometer 32 befindet sich die Playa de la Tejita und daneben der zum Naturschutzgebiet erklärte Montaña Roja. Nachdem Sie den Berg hinter sich gelassen haben, erreichen Sie El Médano, einen sehr touristischen Küstenort, in dem zahlreiche Wassersportarten praktiziert werden können. Durch Umfahren der Ortschaft kommen Sie zur Kreuzung mit der Landstraße TF-64, in die Sie nach San Isidro in Richtung des Bergs einbiegen. In diesem Abschnitt geht es kontinuierlich aufwärts. Sie fahren diese Straße mit ihrer durchschnittlichen Steigung von 6 % hinauf, ohne sie zu verlassen, bis Sie Granadilla in 640 Metern Höhe erreichen.

Von dort aus nehmen Sie bis zum Zielpunkt die TF-28, die hier kaum noch über Steigungen verfügt, sondern fast nur ebene und abschüssige Abschnitte besitzt. Nachdem Sie Charco del Pino und San Miguel durchquert haben, erreichen Sie bei Kilometer 54 den Aussichtspunkt La Centinela mit seinem Ausblick auf die ganze Südseite und den schönen, gleichnamigen Berg. Anschließend geht es durch Valle San Lorenzo und La Camella. Bei Kilometer 64 kommen Sie zu einer Anschlussstelle neben der Autobahn TF-1, wo Sie auf die TF-481 (als Einbahnstraße ausgelegte Nebenfahrbahn) in Richtung Las Américas fahren. Bleiben Sie auf dieser Nebenfahrbahn, bis Sie an der entsprechenden Anschlussstelle auf die Avenida Austria fahren, und nehmen Sie anschließend die Avenida Europa. An dem am Ende dieser Avenida liegenden Kreisverkehr biegen Sie rechts in die TF-481 ab, um unter der TF-1 hindurchzufahren und nach 70 Kilometern Fahrt am Zielpunkt anzukommen.

Höhenprofil



​​
Buen tiempo
heute > Máx: 30° Min: 19°
Adeje. Am Samstag ist schönes Wetter zu erwarten. Unveränderte Temperaturen.
die nächsten Tage

Multimedia-Galerie