Parque Etnográfico Pirámides de Güímar

Freizeitpark im Süden Teneriffas

Pirámides de Güímar ist ein ethnografischer Park mit einer Fläche von 64.000m2, der einen hohe kulturellen Wert besitzt. Seine Hauptattraktion sind sechs Stufenpyramiden, die zur Sommer- und Wintersonnenwende astronomisch zur Sonne ausgerichtet sind.

Das Museum Casa Chacona und der Hörsaal vertiefen die Erforschung des Pyramidenkomplexes. Außerdem lernt der Besucher die abenteuerlichen Expeditionen seines Gründes, des Anthropologen Thor Heyerdahl, kennen und kann die Nachbauten der Binsenschiffe besichtigen, mit denen er die Ozeane überquert hatte.

Ein weiteres Highlight sind die Rundgänge durch den Außenbereich, darunter die Route der Kanarischen Botanik und eine Kulturroute. Auch ein Besuch des Giftgartens lohnt sich, denn dieser beherbergt über 70 Giftpflanzen, deren Gift teilweise sogar tödlich ist, und er repräsentiert die faszinierende Welt des Giftes und der Giftmischer.

Adresse
PARQUE ETNOGRAFICO PIRAMIDES DE GÜIMAR
C/ Chacona, s/n 38500 GÜIMAR
Fax.: 0034 922 51 45 11