VORSCHRIFTEN - Walbeobachtung - Tenerife

Vorschriften

Vorschriften
Añadir al cuaderno de viajeEliminar del cuaderno de viaje
cerrar
Seite per Mail verschicken

Es gibt diverse spanische und internationale Vorschriften und Gesetze zum Schutz der Populationen der Grindwale und Delfine. Deshalb ist es wichtig, bei allen menschlichen Aktivitäten, die Auswirkungen auf diese Tiere haben können, wie beispielsweise die Walbeobachtung, besondere Vorsicht walten zu lassen.

Anbieter dieser Aktivität müssen sich an folgende Regeln halten:

VERBINDLICH VORGESCHRIEBEN

  • Einhaltung eines Abstands von mindestens 60 Metern
  • Maximale Beobachtungszeit: 30 Minuten
  • Fahren mit reduzierter Geschwindigkeit
  • Vermeidung einer größeren Bootsansammlung
  • Verlassen des Gebiets, wenn die Tiere gestört werden

VERBOTEN

  • Baden mit den Tieren
  • Füttern der Tiere
  • Berühren der Tiere
  • Entsorgen von Abfällen im Wasser
  • Stören der Tiere durch Geräusche

Darüber hinaus verpflichten sich die Anbieter dieser Dienstleistung in einer „Qualitätserklärung​“ dazu, eine touristische Dienstleistung anzubieten, bei der Rücksicht auf Tiere genommen wird und die möglichen Auswirkung auf die Meeresumwelt so gering wie möglich gehalten werden.

Wird ein verletztes oder gestrandetes Tier entdeckt, ist umgehend die Notrufnummer 112 anzurufen, damit die für diese Fälle vorgesehenen Rettungsmaßnahmen ergriffen werden.