Die Küche Teneriffas in 7 leckeren Rezepten

Die Gastronomie Teneriffas ist zweifellos ein Grund, unsere Insel zu besuchen, denn die Kombination aus Aromen, lokalen Qualitätsprodukten und innovativen Angeboten hat der Insel immerhin schon sechs Michelin-Sterne eingebracht.

Cocina de Tenerife

Entdeckt die Gastronomie von Teneriffa durch ihre Zutaten

Eine gute Möglichkeit, die Küche eines Ortes zu probieren, ist das Kennenlernen ihrer Protagonisten: die einzigartigen Zutaten, die Tausende von Besuchern jährlich genießen. Entdeckt die neuen Geschmacksrichtungen Teneriffas.

Gofio

Gofio ist ein Produkt, das von den Guanchen vererbt wurde. Der Chefkoch Esteban Gómez aus dem H10 Gran Tinerfe Hotel interpretierte diese Speise neu in einer Waffel aus grünen Bananen und Gofio mit Fisch und Zwiebeln – natürlich mit einem unschlagbaren Blick auf den Atlantik.

Honig aus Teneriffa

Es gibt Bienenwaben auf mehr als 1.500 Metern Höhe, an den Hängen des Teide. Hier produzieren die fleißigen Bienen eines der süßen gastronomischen Wunder Teneriffas: den Ginsterhonig, so einzigartig wie die endemische Pflanze selbst.

Chefkoch Pedro Rodríguez Dios, Experte für Backwaren, kreierte ein Rezept direkt im Teide-Nationalpark. Das Gericht ist eine Inspiration des Genovese-Pesto, wobei Honig die Hauptzutat ist.

Das schwarze Schwein

Das Fleisch des schwarzen Schweins ist auf den Kanarischen Inseln sehr beliebt, denn die Geschichte reicht bis in die Guanchenzeit zurück, wo die einheimische Rasse bereits mit den Ur-Einwohnern von Teneriffa exisistierte.

Der Chefkoch des Hotels Tigaiga, Luis González, kreierte seine Interpretation des traditionellen schwarzen Schweins vor sehr gespannten und neugierigen Zuschauern.

Die Avocado

Avocado gehört heute zu den Trendlebensmitteln, was zum Teil auf den neutralen Geschmack und die gesunden Eigenschaften zurückzuführen ist. Dadurch ist die Frucht für viele moderne Ernährungsweisen unverzichtbar geworden.

Rubén Cabrera, Chefkoch des Restaurants La Cúpula im Hotel Jardines de Nivaria, richtete ein Avocado-Garnelen-Ceviche mit Fenchel und Kapuzinerkresse direkt unter Avocadobäumen.

Thunfisch

Dieses Gericht soll eine Assoziation der Küche des Atlantiks und der des asiatischen Kontinents sein… So präsentierte uns Nacho Hernández, Chefkoch des Restaurants Jaxana, dieses im Robatayaki zubereitete Fassrezept: Kartoffelschalen der „Papa negra“ und Miso.

Diese Delikatesse wurde direkt am Atlantik zubereitet, der natürlich als Inspiration diente. Übrigens, erkennt ihr, wo das Video aufgenommen wurde?

Käse

Die von Teneriffa ausgezeichneten und international anerkannten Käsesorten sind die Hauptzutat dieses Rezepts, das vom Küchenchef Braulio Simancas González des Restaurants Las Aguas im Hotel Bahía del Duque, angerichtet wurde.

Ravioli mit altgereiften Ziegen- und Schafskäse Montesdeoca an einer Rote Beete-Reduktion – Inspiration der italienischen Küche mit Elementen der kanarischen Küche.

Die Kartoffeln

Eine der Zutaten, die in der kanarischen Küche auf keinen Fall fehlen darf, ist ganz klar die Kartoffel. Der Chefkoch Jesús González vom Restaurant Bogey im Hotel Las Madrigueras bereitet uns dieses köstliche Rezept mit purem kanarischen Geschmack zu: Kartoffeln mit Rippchen, Mais und Koriander-Mojo.

Und welches ​​Rezept ist euer Favorit? Die Wahl ist schwierig, daher ist es vielleicht das Beste, nach Teneriffa zu kommen und jedes einzelne von ihnen zu probieren ;-).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.