Must Sees auf Teneriffa – Orte, die ihr unbedingt gesehen haben müsst

Die wichtigsten Orte auf Teneriffa? Es gibt so viele tolle Ecken, dass es wirklich schwierig ist, sich zu entscheiden, welche man sich denn nun anschauen sollte. Wenn ihr noch nicht wisst, welche Orte ihr besuchen wollt, kein Problem! Hier werden wir euch eine kleine Zusammenfassung von einigen Orten und Sehenswürdigkeiten geben, damit ihr nichts verpasst.

Die Klippen von Los Gigantes

Einer der beeindruckendsten Orte auf Teneriffa sind die Klippen von Los Gigantes, ein riesiger Felskoloss und zugleich auch Vulkan. Sie ragen bis zu 600 Meter in die Höhe. Die Guanchen, die Ureinwohner Teneriffas, nannten sie „Mauer der Hölle“. Naturliebhaber werden übrigens in den umliegenden Gewässern bis zu 21 verschiedene Wal- und Delfinarten, wie den Großen Tümmler oder den tropischen Grindwal (Pilotwal), finden.

Wale und Delfine

Cetáceos Tenerife

Wie bereits erwähnt, ist Los Gigantes eine der besten Gegenden um Wale und Delfine in freier Wildbahn zu beobachten. Das solltet ihr auf keinen Fall verpassen! Wenn ihr einen Ausflug auf einem Boot bucht, dann achtet darauf, dass dieses unser Qualitätszertifikat hat. Dadurch wird nicht nur ein toller Ausflug, sondern auch Umweltschutz hinsichtlich unserer Meeresumwelt, garantiert.

Der tausendjährige Drachenbaum

Drago Tenerife

Stolz steht er da: der tausendjährige Drachenbaum (der eigentlich 800 Jahre alt ist) in Icod de los Vinos. Er ist definitiv eine der imposantesten Natur-Sehenswürdigkeiten im Norden Teneriffas. Mit einer Höhe von 16 Metern und einem Umfang von 20 Metern wurde um ihn herum ein Garten mit verschiedenen einheimischen Pflanzen wie kleine Drachenbäume und Wolfsmilchgewächse geschaffen.

Der Teide Nationalpark

Teide Tenerife

Bei den absoluten Highlights, den Must Sees, auf Teneriffa, darf der Teide auf keinen Fall fehlen. Er macht die Insel einzigartig mit seiner majestätischen Erscheinung. Außerdem gehört er zu dem Unesco Weltkulturerbe und ist auch der höchste Gipfel Spaniens! Da lohnt es sich, einen ganzen Tag (oder mehr) im Nationalpark zu verbringen. Sicherlich werdet ihr die einzigartige und farbenfrohe Flora sowie atemberaubende Sonnenaufgänge auf dem Gipfel des Teide nie vergessen.

Anaga Natur-Park

Anaga Tenerife

Der Anaga Natur-Park ist ein grünes Biosphärenreservat und bietet einzigartige Ecken und Wanderwege, die all eure Sinne wecken werden. Mit Landschaften, die aus Märchen zu stammen scheinen, ist der Lorbeerwald (Laurisilva) sehr sehenswert. Er stammt aus dem Tertiär und ist der am besten erhaltendste der Insel. Ihr könnt auch abgelegene Dörfer wie Taganana mit seiner langen Fischertradition besuchen.

Teno Natur-Park

Teno Tenerife

Um die Liste der Naturlandschaften Teneriffas zu beenden, begeben wir auf die andere Seite der Insel, in den äußersten Nordwesten. Hier befindet sich der Teno Natur-Park. Die spektakulären Landschaften der Isla Baja mit den kleinen Dörfern und den hohen Bergen sind einfach herrlich. Hier befindet sich auch Punta de Teno mit dem alten Leuchtturm, von dem ihr eine der besten Aussichten auf die Klippen von Los Gigantes sowie romantischste Sonnenuntergänge genießen könnt.

Die besten Freizeitparks der Welt

Ocio en Tenerife

Wenn ihr nicht wisst, womit ihr auf Teneriffa anfangen sollt, wie wäre es denn mit dem besten Wasserpark und dem besten Zoo der Welt? Siam Park und Loro Parque wurden von Tripadvisor-Nutzern mit diesem grandiosen Titel ausgezeichnet. Eine Oase für absoluten Spaß!

Die Strände im Süden Teneriffas

Playas en Tenerife

Costa Adeje, Strand Playa de Los Cristianos, Strand Playa de El Médano… Klingt gut, oder? Einige der besten Badebuchten befinden sich im Süden der Insel, in Gemeinden wie Arona, Adeje, Santiago del Teide oder Granadilla de Abona. Ihr müsst nur die Südküste erkunden und so euren Lieblingsplatz zum Entspannen finden.

Jetzt habt ihr schon mal eine Liste mit den wichtigsten Orte auf Teneriffa! Auf geht’s mit der Reiseplanung für einen fantastischen Urlaub auf unserer Insel.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.