Die besten Orte, um Sterne auf Teneriffa zu beobachten

Auf Teneriffa gibt es viele Orte, an denen man Sterne beobachten kann. Granadilla de Abona und der Teide wurden sogar als Starlight-Reiseziele anerkannt, welche somit die Qualität des Sternenhimmels bestätigen. Möchtet ihr wissen, an welchen Orten auf Teneriffa man Sterne am besten beobachten kann? Wir verraten es euch hier:

Berge von Guajara

Donde observar estrellas en Tenerife

Um diesen Ort zu erreichen, müsst ihr zuerst den Wanderweg Degollada de Guajara entlang gehen, um dann zu Alto de Guajara zu gelangen. Der erste Abschnitt dauert etwa eine Stunde und der letzte Abschnitt ist in anderthalb Stunden zu erreichen.

Das eindrucksvolle Panorama des Teide belohnt die Anstrengungen und das Guajara-Gebirge ist mit 2.715 Metern Höhe der dritthöchste Punkt im Nationalpark.

Hier machte der Astronom Jean Mascart 1910 einige Beobachtungen über den Kometen Halley. Zu diesem Zweck baute er eine Hütte und einige Überbleibsel befinden sich bis heute noch an dem Wegesrand.

Parador und Umgebung

Parador de Turismo Teide

Wenn ihr einen einfacheren Zugang bevorzugt und keine lange Wanderung machen wollt, könnt ihr den Parador de Turismo Las Cañadas und seine Umgebung ausprobieren. Die Herberge selbst kann als Basislager und Ort für die Planung eurer Ausflüge zu den Sternen genutzt werden.

Ihr habt ausreichend Parkplätze sowie die Möglichkeit, nahegelegene Orte für Sternbeobachtungen wie beispielsweise den Aussichtspunkt La Ruleta oder die Roques de García zu besuchen. Wusstet ihr, dass es auf dem Teide viele Aussichtspunkte (Miradores) gibt, von denen aus man einen Blick in den Weltraum werfen kann?

Roques de Garcia Noche

Aussichtspunkte des Teide zur Beobachtung von Sternen

Im Teide-Nationalpark gibt es viele Aussichtspunkte, wie zuvor erwähnt La Ruleta beispielsweise. Die Aussichtspunkte befinden sich an strategischen Stellen des Parks, sind gut sichtbar und hoch und eignen sich daher ideal für einen Zwischenstopp, um das All zu beobachten.

Einige der besten Aussichtspunkte für Sternbeobachtungen sind:

Mirador del Llano de Ucanca

Mirador Llano de Ucanca

Dieser Aussichtspunkt am Fuße der Straße TF-21 bietet einen herrlichen Blick auf den Teide. Die große Ebene, die ihr ihren Namen gibt, macht sie zu einem idealen Ort, um anzuhalten und die Weite zu genießen.

Mirador del Tabonal Negro

Mirador Tabonal Negro

Hier kehren wir dem Teide den Rücken, um einen eindrucksvollen Blick auf die Guajara-Berge zu erhaschen. Dieser Aussichtspunkt wird vor allem tagsüber sehr viel besucht, wenn der Teide-Natternkopf blüht, doch ist er bei Einbruch der Dunkelheit ein großartiger Treffpunkt, um den Nachthimmel zu beobachten. Er befindet sich auch auf der Seite der Straße TF-21 und hat einen kleinen Parkplatz.

Mirador de La Ruleta

Mirador de La Ruleta

Dieser Aussichtspunkt befindet sich direkt neben den Roques de García und bietet viel Platz, um euer Teleskop aufzustellen und sowohl den Teide in seiner ganzen Pracht als auch die Felsformation von La Fortaleza und seine Umgebung zu beobachten.

Izaña

In dieser bergigen Enklave auf über 2.000 Metern Höhe befindet sich das Teide-Observatorium, das Teil des Instituts für Astrophysik der Kanarischen Inseln ist und Teleskope und Instrumente von bis zu 60 Institutionen aus 19 verschiedenen Ländern beherbergt.

Wenn ihr euch für Astronomie interessiert und mehr über die Arbeit der Wissenschaftler erfahren wollt, könnt ihr sogar an einer der vielen astronomischen Erlebnisse teilnehmen, die euch Teneriffa bietet.

Jetzt, da ihr wisst, wo man am besten Sterne beobachten kann, müsst ihr nur noch euer Equipment zusammenstellen, eure Kamera und euer Teleskop gut vorbereiten und euch auf das Abenteuer einlassen. Auf geht’s! Entdeckt den Kosmos an einem der besten Orte der Welt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.