MARTÍN DE ANDÚJAR - Künstler - Tenerife

Martín de Andújar

cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Der 1602 geborene, aus der Provinz Albacete stammende Bildhauer Martín de Andújar wurde bei den großen, sevillanischen Schnitzern von Heiligenstatuen seiner Zeit ausgebildet. Später ging er dann nach Gran Canaria, wo er die Heiligenstatue und das Retabel des heiligen Petrus für die Basilika Santa Ana anfertigte, und nach Teneriffa, wo er sich in Garachico niederließ. Dort arbeitete er am Hochaltar der Kirche Santa Ana und an zwei Stücken für das Kloster Santa Lucía in El Realejo: ein Jesus von Nazareth und eine Heiligenstatue der Jungfrau Maria, Trösterin der Betrübten. Der Bildhauer Blas García Ravelo, Schöpfer von Heiligenstatuen wie „Cristo Predicador“ (Prediger Jesus) in der Kirche La Concepción in La Orotava, war einer der Schüler Martín de Andújars, während dieser in Garachico lebte.