GASPAR DE QUEVEDO - Künstler - Tenerife

Gaspar de Quevedo

cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Der 1616 in La Orotava geborene Maler Gaspar de Quevedo wurde von Miguel Güelles in Sevilla ausgebildet. Dort ging er auch ins Kloster und wurde zum Priester geweiht. Seine durch die sevillanische und flämische Malerei beeinflussten Arbeiten sind dem Barock zuzuordnen und können in mehreren katholischen Gotteshäusern auf Teneriffa wie der Kapelle El Calvario in La Orotava oder der Kirche Santa Catalina in Tacoronte betrachtet werden. Im städtischen Museum der Schönen Künste von Santa Cruz befindet sich das Gemälde Inmaculada (Die Unbefleckte) der Familie Lercaro Justiniani.