9 GRÜNDE, WARUM TENERIFFA EIN MEDIZINISCHES TOURISMUSZIEL ERSTEN RANGES IST - Medizinischer Tourismus - Tenerife

9 Gründe, warum Teneriffa ein medizinisches Tourismusziel ersten Ranges ist

Tenerife Health Destination
Warum Teneriffa?
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha
  1. Teneriffa bietet die Möglichkeit, das vielfältige touristische Angebot zu genießen und den Aufenthalt mit einer medizinischen und chirurgischen Behandlung zu kombinieren.
  2. Die Insel bietet Gesundheitseinrichtungen, die mit modernster Technik ausgestattet sind, und besitzt die von einem Gebiet der Europäischen Union geforderten anspruchsvollsten medizinisch-gesundheitlichen Zertifizierungen.
  3. Sie verfügt über ein breites Netzwerk von Fachkräften mit umfassender Ausbildung und umfangreicher nationaler und internationaler Erfahrung.
  4. Die in den Zentren von Teneriffa angebotenen Behandlungen zeichnen sich nicht nur durch den enormen finanziellen Vorteil im Vergleich zu den meisten europäischen und amerikanischen Ländern aus, ohne auf die höchste Qualität zu verzichten.
  5. Personalisierte Betreuung in den Gesundheitszentren mit Dolmetscherdienstleistungen in bis zu acht verschiedenen Sprachen.
  6. Spezifische Pakete, die jegliche Bedürfnisse wie Transfers, Patientenunterbringung und Begleitpersonen usw. vor, während und nach der medizinischen Behandlung einschließen.
  7. Flugverbindungen zu ca. 150 Zielen, insbesondere in Europa, jedoch auch Amerika und Afrika ermöglichen einen komfortablen und schnellen Zugang zur Insel.
  8. Ein großzügiges Klima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 23 Grad, eine faszinierende Landschaft und ein endloses Freizeitangebot, wobei etwa mehrere Spa-Zentren hervorzuheben sind, machen Teneriffa zu einem idealen Ort, um sich nach einer Behandlung oder Operation auszuruhen.
  9. Teneriffa besitzt zwei Universitätskliniken, in denen Studenten der Medizinischen Fakultät der Universität von La Laguna ausgebildet werden, die akademisches Prestige im Gesundheitsbereich garantieren.