ROQUES DE ANAGA - Weitere Naturlandschaften - Tenerife

Roques de Anaga

Integrales Naturreservat
Roques de Anaga
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Zwei aus einem einzigen Block bestehende, gut erhaltene Felsen mitten im Ozean, die nur vom Wasser aus erreichbar sind. Sowohl der näher an der Küste liegende Roque de Tierra (bzw. de Dentro) als auch der entferntere Roque de Fuera trotzen mit ihrer majestätischen Präsenz den Wellen des Atlantiks.

Beide Felsformationen bilden zusammen eines der charakteristischsten Ökosysteme der Kanaren und zeichnen sich durch ihre große wissenschaftliche, geologische, geomorphologische und landschaftliche Bedeutung aus.

Die auf diesen Felsen lebenden Wirbeltiere ist ebenfalls von großer Bedeutung, denn unter ihnen befinden sich mehrere endemische Arten und einige Arten, wie die Kanareneidechse des Roque de Fuera (Gallotia galloti insulanagae), die nur – soweit bekannt ist – nur hier anzutreffen sind. Unter den Vögeln sind Populationen des Bulwersturmvogels (Bulweria bulwwerii), des Madeirawellenläufers (Oceanodroma castro) und des Gelbschnabel-Sturmtauchers (Calonectris diomedea) hervorzuheben.

Der Roque de Tierra wird von einem spektakulären, aus fast hundert Exemplaren bestehenden Drachenbaumhain gekrönt.

Gemeinde: Santa Cruz de Tenerife

Gesamtfläche: 10 ha

Anfahrt:

Aufgrund der Empfindlichkeit und des großen Wertes des Ökosystems ist der Zugang zum Reservat nur zu wissenschaftlichen Zwecken und mit einer vorher eingeholten Genehmigung gestattet.

cerrar
Anfahrt:

Roques de Anaga

Mit Google Maps anzeigen