MONTAÑA COLORADA - Weitere Naturlandschaften - Tenerife

Montaña Colorada

Naturdenkmal
Montaña Colorada
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Der Montaña Colorada ist ein kuppelförmiger Berg, der nicht nur landschaftlich sehr interessant, sondern auch aus geologischer Sicht besonders wertvoll ist. Sie finden in diesem Gebiet einige Vulkangebäude, die im Laufe der Zeit von der Vegetation erobert wurden und sich durch ihre kontrastreiche Schönheit auszeichnen. Zu diesen Formationen gehören das Naturdenkmal Montaña de Las Mesas sowie die Berge Montaña Colorada und Montaña Rica.

Der älteste Krater ist mit 500.000 Jahren der Lomo Simón. Die Erosion hat ihm in all den Jahren sehr stark zugesetzt. Das Gebiet besitzt eine üppige Vegetation. Herausragend sind die Kanarische Pinie, die Zistrose und verschiedene Spargelgewächse. Die scheue Waldohreule oder der Sperber sind neben den Pinieninsekten zwei der wenigen hier lebenden Tierarten.

Gemeinden: Granadilla de Abona und Vilaflor

Gesamtfläche: 515,3 ha

Anfahrt:

Sie können Ihre Anfahrt von Granadilla de Abona oder von Vilaflor aus planen. Wenn Sie vom Ortskern von Granadilla de Abona aus kommen, müssen Sie den Camino Cruz de San Antonio nehmen und bis nach Cruz de Tea fahren. Dieser Weg geht in den Camino del Buen Viaje über, der das Naturdenkmal von seiner Nordostseite durchquert. Als Alternative können Sie in Cruz de Tea auch auf dem Camino de La Cumbrita fahren und dann die TF-21 nehmen, die um die Südwestseite des Naturschutzgebiets führt.

Wenn Sie im Ortskern von Vilaflor starten, müssen Sie die TF-21 nehmen und fahren dann in abschüssiger Richtung zum Naturdenkmal Montaña Colorada. Diese Strecke ist ungefähr 3 Kilometer lang.

cerrar
Anfahrt:

Montaña Colorada

Mit Google Maps anzeigen