MONTAÑA AMARILLA - Weitere Naturlandschaften - Tenerife

Montaña Amarilla

Naturdenkmal
Montaña Amarilla
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Hier entdecken Sie eine beeindruckende und einzigartige Landschaft. Der magischen Spur des Vulkanismus folgend haben sich hier mehrere Vulkane perfekt aneinandergereiht. Einer Unterwassereruption verdankt die Insel diesen Berg und dann gibt es da auch noch eine Wanderdüne, die Sie sicherlich sehen möchten.

Reichlich vorhanden sind Balsam-Wolfsmilchgewächse. Lernen Sie Pflanzenarten kennen, die in Bereichen wachsen, die unter dem Einfluss der Gezeiten stehen, wie die Weiße Warzenseescheide und der Meersalat (früher dienten Sie den Seeleuten als Nahrungsmittel). Die Turmfalken und die Brillengrasmücken sind die Tierarten, die Sie hier beobachten können.

Gemeinde: San Miguel de Abona

Gesamtfläche: 27,8 ha

Anfahrt:

Um zum Naturdenkmal zu gelangen, fahren Sie auf die TF-1 und verlassen sie an der Anschlussstelle Las Chafiras-San Miguel-Los Abrigos, wo Sie auf die Landstraße TF- 655 fahren. Kurz vor dem Kilometerpunkt 2 sehen Sie schon die in Richtung Meer führende TF-652 nach Guargacho. Dort kommen Sie auf einer anderen asphaltierten Straße direkt zum Naturdenkmal Montaña Amarilla.

Auf der TF-652 können Sie ebenfalls bis zur Costa del Silencio fahren und dann 800 Meter hinter dem Kilometerpunkt 5 links abbiegen. Diese Straße führt Sie direkt zur Montaña Amarilla.

cerrar
Anfahrt:

Montaña Amarilla

Mit Google Maps anzeigen