FIESTAS DE SAN ANDRÉS - Traditionen - Tenerife

Fiestas de San Andrés

Fiestas de San Andrés
cerrar
Seite per Mail verschicken
Completa el captcha

Dieses traditionelle Fest findet am 29. November statt. Jugendliche und Junggebliebene rutschen auf Holzplatten die steile Calle del Plano in Icod de Los Vinos hinunter. Zum Geräusch der Platten gesellt sich das Aroma des neuen Weins. Bei Mondlicht entkorken die Ernter der Gegend die Weine der letzten Lese in einem Ritual, wie man es in vielen anderen Orten auch kennt.

In Puerto de la Cruz feiert man in dieser Nacht das Fest der „Cacharros“ bzw. der Töpfe, eine Tradition, bei der Dosen und Töpfe an einem dünnen Metallseil befestigt und hinter sich durch die Straßen gezogen werden. Aus verschiedenen Straßen kommend versammeln sich Jugendliche und Touristen auf der Plaza del Charco und ziehen an dem Metallseil unzählige Töpfe und alte Gegenstände hinter sich her, was einen ungeheuren Lärm macht. Auf demselben Platz wird das Fest der „Castañada“ bzw. der Kastanie gefeiert, bei dem man typische Produkte der Insel probieren kann, wie Kastanien, „Cherne“ (Zackenbarsch), „Gofio amasado“ (Teig aus Mais-, Weizen- oder Gerstenmehl), „Batatas“ (Süßkartoffel) und Wein.

  • Wo: Icod de los Vinos und Puerto de la Cruz
  • Wann: 29. November
cerrar
Anfahrt:

Fiestas de San Andrés

Mit Google Maps anzeigen
Kontakt

Fiestas de San Andrés