PARQUE NATURAL DE LA CORONA FORESTAL - Andere Naturparks - Tenerife

Parque Natural de la Corona Forestal

Naturpark Corona Forestal
PARQUE NATURAL DE LA CORONA FORESTAL
cerrar
Seite per Mail verschicken

Der Naturpark Corona Forestal, der den Teide-Nationalpark umgibt, zeichnet sich durch seine beeindruckende Hochgebirgsvegetation wie die dichten Kiefernwälder aus. Mit fast 50.000 Hektar Gesamtfläche bildet er das größte Naturschutzgebiet der Kanaren und besteht aus vielen Bergen, Schluchten und Tälern im Norden und im Süden der Insel. In der "grünen Lunge" von Teneriffa, die von der gesamten Insel aus gut zu erreichen ist, sind unzählige einheimische Tier- und Pflanzenarten zu finden.

Besonders beeindruckend sind die hohen Kanarischen Kiefern und mit etwas Glück können aufmerksame Besucher den blauen Teidefink oder die Große Lorbeertaube entdecken, die beide zu der artenreichen Vogelwelt der Kanaren gehören.
In der Vergangenheit waren die Kiefernwälder des Naturparks von großer Bedeutung für die Forstwirtschaft, wohingegen das Gebiet heute hauptsächlich als Erholungsgebiet dient und unbegrenzte Möglichkeiten für Aktivitäten in freier Natur bereithält. Eine große Anzahl an Restaurants, in denen köstliche Grillfleisch-Gerichte serviert werden, sowie die vielen öffentlichen Plätze mit ihren Feuerstellen machen den Park zu einem perfekten Ausflugsziel, auf das besonders die Einheimischen sehr stolz sind.

Andere Daten

Gesamtfläche: 46.612,9 Hektar

Gemeinden:
Adeje
Arafo
Arico
Candelaria
El Tanque
Fasnia
Garachico
Granadilla
Guía de Isora
Güimar
Icod de los Vinos
La Guancha
La Orotava
Los Realejos
San Juan de la Rambla
Santiago del Teide
Vilaflor

cerrar
Anfahrt:

Parque Natural de la Corona Forestal

Mit Google Maps anzeigen