BARRANCO DEL INFIERNO - Andere Naturparks - Tenerife

Barranco del Infierno

Naturlandschaft in Teneriffas Süden
BARRANCO DEL INFIERNO
cerrar
Seite per Mail verschicken
Der Naturpark Barranco del Infierno gehört zur Gemeinde Adeje und zählt zu den schönsten Naturlandschaften der Insel. Dieses einzigartige Gebiet kann auf einem alten Wanderweg erkundet werden, der oberhalb des Baudenkmals Casa Fuerte im Dorf Adeje beginnt. Der Weg endet hinter einem natürlichen Tunnel aus Weidengebüsch und Kastanienbäumen an einem spektakulären Wasserfall in 560 Metern Höhe.

Um das sensible, ökologische Gleichgewicht im Naturschutzgebiet zu erhalten, ist der Zugang zur "Höllenschlucht" beschränkt. Deshalb wird empfohlen, einen Besuch vorab telefonisch beim Touristeninformationszentrum anzumelden (www.barrancodelinfierno.es/de/)

Der Wanderweg führt anfangs an trockenen und kargen Berghängen vorbei und nach einer Weile in eine grüne, vegetationsreiche Umgebung. Der letzte Abschnitt läuft dann direkt am Flussbett entlang, sodass einige Wegabschnitte feucht und rutschig sein können. Es wird daher zu festem Schuhwerk und besonderer Vorsicht geraten. Die Naturschutzbestimmungen untersagen im gesamten Gebiet zu baden, in die Natur einzugreifen oder Tiere mitzuführen.

Dienstleistungen
Zutritt: von 8:30 bis 14:30 Uhr
Öffnungszeiten: von 8:30 bis 17:30 Uhr
Andere Daten

Gemeinde: Adeje.

Gesamtfläche: 1.843,1 Hektar

Eintritt: 3 EUR. Sonntags freier Eintritt

cerrar
Anfahrt:

Barranco del Infierno

Mit Google Maps anzeigen