LUIS DE LA CRUZ Y RÍOS - Künstler - Tenerife

Luis de la Cruz y Ríos

cerrar
Seite per Mail verschicken

Er wurde 1776 in Puerto de la Cruz geboren. 1808 war er königlicher Bürgermeister und 1815 wurde er zum Hofkünstler von König Ferdinand, dem VII., ernannt. Bevor er zur Iberischen Halbinsel aufbrach, standen Portraits in Grau- und Schwarztönen im Mittelpunkt seines Werks. Nach seiner Ernennung zum Hofkünstler änderte er seinen Malstil deutlich und verwendete für die Kleidung der von ihm gemalten Personen eine ganze Reihe prachtvoller Farben. Berühmtheit erlangte er durch seine Detailgenauigkeit beim Malen von Miniaturportraits, die zu jener Zeit sehr in Mode waren. In der Kirche Nuestra Señora de la Peña de Francia in seinem Geburtsort gibt es mehrere Werke dieses Malers.