SCHNEE - Klima - Tenerife

Schnee

Das Klima des Teide ist subalplin
SCHNEE
cerrar
Seite per Mail verschicken

Im Winter präsentiert sich Teneriffa mit einem Bild, das es in anderen Teilen der Welt kaum zu sehen gibt: Während die Bevölkerung und die Touristen in den Küstenregionen das frühlingshafte Klima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 23 ºC genießen, legt sich über die Cañadas del Teide eine dicke Schneedecke, die sich vom Licht des Himmels und der Sonne abhebt. Wenn der Teide mit Schnee bedeckt ist, genießen Urlauber und Inselbewohner häufig einen Tag im Schnee, um anschließend zum Schwimmen und Sonnenbaden zur Küste hinabzufahren.

Beeindruckend ist im Winter auch der Nationalpark El Teide, ein mit weißem, strahlendem Schnee bedecktes, wüstenartig anmutendes Gebiet, dessen Vulkanlandschaft wie eine Kulisse aus einem Science-Fiction-Film aussicht. Die Braun- und Schwarztöne des Vulkansandes vermischen sich dann mit der Reinheit des Schnees und dem Blau des Himmels – alles vor dem Hintergrund eines der höchsten Vulkane der Welt, des Teide.