DER EROBERUNGSVERSUCH TENERIFFAS DURCH ADMIRAL NELSON - Veranstaltungen - Tenerife

Der Eroberungsversuch Teneriffas durch Admiral Nelson

25. Juli 1797: Sieg über die englischen Truppen
EL ATAQUE DE NELSON A TENERIFE
cerrar
Seite per Mail verschicken
Einer der zahlreichen Versuche die günstig gelegene Insel Teneriffa für Großbritannien zu gewinnen wurde von Admiral Horacio Nelson
am 25. Juli 1797 unternommen. Er landete mit seiner 900 Mann starken Besatzung im Hafen in Santa Cruz de Tenerife, wo er jedoch auf heftigen Widerstand traf: Einheimische Truppen, im wesentlichen Volksmilizen und eine militärische Einheit der Franzosen unter dem Kommando des Generals Antonio Gutiérrez, gelang es in den Straßen der Stadt die englischen Truppen zurückzuschlagen.

Diese mussten eine erbitterte Niederlage einstecken und mindestens eines ihrer Schiffe wurde im Zuge der Gefechte im Hafenbecken versenkt.

Der Angriff von Admiral Nelson endetet mit der Einigung, dass er seine Schiffe sicher in seine Heimat zurückgeleiten durfte, wenn er niemals wieder versuchen würde, die Kanarischen Inseln anzugreifen. Das Militärmuseum in Santa Cruz de Tenerife informiert ausführlich über dieses spannende Ereignis und stellt die bronzene Kanone "El Tigre" aus, durch die Admiral Nelson 1797 seinen rechten Arm verloren haben soll.