TACORONTE – ACENTEJO - Ursprungsbezeichnung - Tenerife

Tacoronte – Acentejo

cerrar
Seite per Mail verschicken

Die Weine der D.O Tacoronte-Acentejo entstehen nicht nur in der schönen Landschaft des Nordens von Teneriffa, sondern sie profitieren dank der Küstennähe auch von dem atlantischen Einfluss. Die Komplexität des Geländes hat dazu geführt, dass die Reben auf Terrassen in einer Höhe von bis zu 1.000 Metern über dem Meeresspiegel angebaut werden. Ihren guten Ruf verdanken die Weine aus Tacoronte-Acentejo in erster Linie ihrem aromatischen und fruchtigen Charakter. Herausragend sind vor allem die Rotweine, auf die 80 % der Erzeugung dieses Gebiets entfallen, aber auch die Weißen und die jungen Roséweine sind bemerkenswert. Die Roten aus Tacoronte-Acentejo besitzen eine leuchtende Farbe mit Kirsch- und Granatapfeltönen. Am Gaumen sind sie ausgewogen und sauber mit leicht fruchtigen Noten. Die Weißen zeichnen sich durch ein zartes balsamisches Aroma und einen nachhaltigen Geschmack aus. Bei den Rosés handelt es sich um Schaumweine mit etwas mehr Süße und Säure. Des Weiteren werden in Tacoronte-Acentejo sehr intensive Weine aus überreifen Beeren und Weine mit natürlicher Süße erzeugt.

Die Weine dieser Ursprungsbezeichnung werden in den folgenden Gemeinden erzeugt:

  • Tegueste
  • Tacoronte
  • El Sauzal
  • La Matanza de Acentejo
  • La Victoria de Acentejo
  • Santa Úrsula
  • San Cristóbal de La Laguna
  • El Rosario
  • Santa Cruz de Tenerife