Weine

Rotweine

Die bekanntesten und beliebtesten Weine aus fünf Anbaigebieten

Rotweine

Obwohl die Herstellung von Rotwein auf Teneriffa erst nach dem Anfangserfolg der Weißweine der Insel im 16. und 17. Jh. begann, erhalten sie heute dank ihrer Qualität große Anerkennung. Es sind Weine mit ganz besonderem Charakter in fünf verschiedenen Arten: tradicional, maceración, barrica, crianza und reserva. Als idealer Begleiter zu den schmackhaften Gerichten der Insel sind die Rotweine in den Restaurants der ganzen Insel sehr beliebt.

Die Rotweine Teneriffas werden vorzugsweise mit den kanarischen Sorten "listán negro" und "negramoll" hergestellt. Fachleute sagen, dass der Rotwein "tradicional" ein intensives fruchtiges Bouquet besitzt und auf der Zunge trocken mit guter Struktur ist. Die "maceración" besitzt Körper und einen langen Abgang mit fruchtigen Anklängen; "barrica" verweilt lange und ausdauernd mit Anklang an gutes Holz. "Crianza" stammt vor allem aus dem Gebiet Tacoronte-Acentejo und zeichnet sich durch sein Aroma nach Holz, Vanille und Früchten aus und auf der Zunge hinterlässt er weitgefächerte Empfindungen. Der Rotwein "reserva" schließlich zeichnet sich durch die Komplexität der Geschmacksnoten von Geröstetem, Tabak und Vanille aus.