GOFIO - Produkte und Speisen - Tenerife

Gofio

Traditionelle Zutat der Küche Teneriffas
EL GOFIO
cerrar
Seite per Mail verschicken
Gofio besteht aus geröstetem und gemahlenem Getreide. Er ist ein einzigartiges Nahrungsmittel, das schon bei den Guanchen, den kanarischen Ureinwohnern, sehr beliebt war und bis heute fester Bestandteil der kanarischen Küche ist. Das frühere Gofio wurde meist aus geriebener Gerste, oft jedoch auch aus getrockneten Wurzeln und Früchten hergestellt. Die Materialien wurden in einer von Hand betriebenen Mühle mit zwei groben Mühlsteinen gemahlen. Später wurde der Gofio dann auch aus Weizen und Mais hergestellt.

Heutzutage wird Gofio mit Milch (zum Frühstück) oder mit anderen Zutaten wie Öl, Wasser, frischen oder getrockneten Früchten, Bananen, Honig oder Zucker vermischt gegessen. Oft wird er auch zu Eintöpfen, beispielsweise zu Kressesuppe, oder zu Griebenschmalz gereicht. Außerdem wird er zu Fischeintopf oder Puchero Canario gegessen, in dessen heiße Brühe er eingerührt wird, bis diese dickflüssig ist.
Gofio ist auch ein Bestandteil von beliebten Nachspeisen und Speiseeis.

Das könnte Sie auch interessieren