BANANEN - Produkte aus Teneriffa - Tenerife

Bananen

Traditionelle Zutaten der Küche Teneriffas
BANANEN
cerrar
Seite per Mail verschicken

Die köstliche Banane, die auf den Kanaren gedeiht, ist das Ergebnis eines exzellenten Klimas, eines fruchtbaren Vulkanbodens und der Pflege und Hingabe der Landwirte beim Anbau dieser Frucht. Dank des exzellenten Rufs, den die kanarische Banane genießt, zählt sie zu den Besten der Welt. Teneriffa ist die Insel mit der größten Produktion an Bananen, die sich durch ihre gelbe Farbe und ihre kleinen schwarzen Pünktchen auszeichnen. Dank des guten Klimas auf Teneriffa, wodurch die Frucht länger an der Pflanze verbleiben kann, und der Schnelligkeit, mit der sie den Verbraucher erreicht, besitzt sie das ganze Jahr über einen ausgezeichneten Geschmack.

Es wird angenommen, dass die Banane mit portugiesischen Händlern auf die Kanarischen Inseln kam, die sie aus den afrikanischen Kolonien mitbrachten, und dass die Kanaren der Ausgangspunkt war, von wo aus die Spanier diese Kulturpflanze nach Amerika brachten. Im Laufe der Zeit hob sich die kanarische Banane von denen anderer Länder aber insbesondere durch ihren guten, kräftigen Geschmack ab. Sie ist ein üblicher Bestandteil von Zwischenmahlzeiten und beim Frühstück, aber auch verschiedener Hauptgerichte, zu denen sie roh oder frittiert verspeist wird. Die Desserts, Marmeladen und Liköre, bei denen die Banane Hauptzutat ist, sind sehr beliebt bei Inselbewohnern und Touristen und können an diversen Orten auf der Insel erstanden werden.