DIE KANAREN-LANGOHRFLEDERMAUS - Tierarten - Tenerife

Die Kanaren-Langohrfledermaus

Fledermaus, die in der Nähe von Ortschaften und Höhenlagen beheimatet ist
OREJUDO CANARIO
cerrar
Seite per Mail verschicken
Die Kanaren-Langohrfledermaus ist eine Fledermausart mit sehr großen Ohren, die auf den Kanarischen Inseln heimisch ist. Diese Fledermausart, die zu einer der sieben auf den Kanaren vorkommenden Arten gehört, lebt in Kiefernwäldern, Ortschaften, Steilwänden sowie im Hochgebirge und wurde unter anderem in Las Cañadas del Teide und den Regionen La Matanza, La Orotava, Vilaflor, Guía de Isora und San Juan de la Rambla gesichtet. Ihre Rückzugsorte befinden sich vor allem in vulkanischen Höhlen, wo sie tagsüber schlafen. Darüber hinaus benutzen sie auch Abwassertunnel und andere unterirdische Bauten.
Andere Daten
Wissenschaftliche Bezeichnung: Plecotus teneriffae