LORBEERWALD - Pflanzenarten - Tenerife

Lorbeerwald

Subtropischer Wald in den Landschaftsparks Anaga und Teno
LORBEERWALD
cerrar
Seite per Mail verschicken

In einigen Gebieten der Kanaren hat sich ein prähistorischer Schatz der Natur bewahrt: der Lorbeerwald. Er ist ein Relikt aus dem Tertiär, das auf Teneriffa im Anaga-Gebirge und im Teno-Gebirge sowie in Aguagarcía und Tigaiga überlebt hat. Obwohl sich diese Wälder vor 20 Millionen Jahren über große Teile Nordafrikas und den Süden Europas erstreckten, sind sie heute nahezu verschwunden. Im Lorbeerwald trifft man neben anderen Pflanzen hauptsächlich auf Lorbeerbäume, Flechten, Heidekraut, Weiden und dem „Mocan“ (Teestrauchgewächs). Die Indische Persea, der Gagelbaum und die wilde Orange sind weitere, immergrüne Arten, die man in diesen Wäldern finden kann. Dank des schwer zugänglichen Geländes in den Bergen Teneriffas kann man sich an diesen zauberhaften Wäldern auf den Wanderwegen, die sie durchziehen, bis heute erfreuen.

Das könnte Sie auch interessieren