DRACHENBAUM - Pflanzenarten - Tenerife

Drachenbaum

Pflanzenart, die nur in den niederen, wärmeren Lagen Teneriffas anzutreffen ist
DRACHENBAUM
cerrar
Seite per Mail verschicken

Der Drachenbaum (Dracaena draco) ist neben dem Teydefinken das Wahrzeichen Teneriffas. Viele Sagen und Geschichten ranken sich um diese Pflanze. Dieser Baum besitzt einen roten Pflanzensaft und wächst sehr langsam. Dafür hat er jedoch eine lange Lebenszeit, wie der berühmte Drachenbaum von Icod de los Vinos zeigt, von dem es heißt, er sei über 800 Jahre alt. Seine Blüten sind weiß und seine Früchte rundlich und orangefarben. Wildwachsende Drachenbäume sind in Höhenlagen von 100 bis 600 Metern über dem Meeresspiegel anzutreffen. Auf manchen Plätzen und in einigen Gärten Teneriffas findet man sie jedoch auch als Zierpflanzen. Seine medizinischen Eigenschaften und die Nutzung seines Baumsaftes als Färbemittel sorgten dafür, dass sich die Zahl der Drachenbäume auf Teneriffa in der Vergangenheit verringerte. In den letzten Jahrzehnten begann sich der Bestand jedoch wieder zu erholen.

Das könnte Sie auch interessieren