Die Gastronomie von Teneriffa glänzt mit fünf Michelin-Sternen

Die Gastronomie der Insel gehört inzwischen fest zu einer der wichtigsten Fremdenverkehrsattraktionen

gastronomia_restaurante_cofradia_pescadores_puerto-de-la-cruz_img_9542

Mit der Verleihung von fünf Sternen an die Restaurants von Teneriffa wurde auch in der Ausgabe 2016 des renommierten Michelin-Führers wieder die hervorragende Qualität der Gastronomie dieser Insel anerkannt. Als jüngstes Mitglied wurde das Restaurant El Rincón de Juan Carlos mit seinem ersten Stern in das Verzeichnis aufgenommen. Zu dieser Liste gehörten bereits zuvor die Restaurants M.B. und Kabuki, beide im Abama Resort & Spa von Guía de Isora (die jeweils ihre zwei bzw. einen Stern beibehielten), und das Kazán von Santa Cruz de Tenerife (das ebenfalls den Stern behalten konnte, den es im vergangenen Jahr erhielt).

Teneriffa wird damit zur einzigen Kanarischen Insel mit Michelin-Sternen, die sie dank einer Gastronomie erhalten hat, bei der geschickt die traditionellen Vorschläge mit modernen Tendenzen verbunden. So wurden in den Hunderten von Restaurants überall auf der Insel zahlreiche kulinarische Angebote geschaffen.

Eine originelle und vielfältige Küche

gastronomia_hotel_bahia-del-duque_adeje_img_6756

Die Gastronomie auf Teneriffa setzt sich aus Produkten zusammen, die durch eines ihrer wichtigsten Kennzeichen, ihre Frische, auffallen. Die Fisch- und Fleischprodukte, und selbstverständlich auch alles Gemüse und Obst, insbesondere Kartoffeln, Bananen und Honig, werden zu köstlichen Gerichten verarbeitet.

Ganz besonders sind die Weine Teneriffas hervorzuheben. Der vulkanische Ursprung der Insel ist die Ursache dafür, dass die Weine originell und vielfältig sind und in einigen Fällen aufgrund der Geländeform und des Klimas unter unwahrscheinlichen Bedingungen hergestellt werden. Diese Besonderheiten sind bei allen fünf zertifizierten Ursprungsbezeichnungen auf Teneriffa zu erkennen: Abona, Tacoronte-Acentejo, Ycoden-Daute-Isora, Valle de Güímar und Valle de La Orotava.

Produktverband „Saborea Tenerife”

Eine der Erklärungen für den Fortschritt, der in den letzten Jahren bei der Gastronomie auf Teneriffa festzustellen ist, liegt im Produktverband „Saborea Tenerife”. Dazu gehören die Landwirte, Straßenmärkte, Köche, Weinkellereien und zahlreiche Andere, die alle etwas mit der Gastronomie der Insel zu tun haben.

Die Zusammenarbeit mehrerer professioneller Branchen und öffentlicher Initiativen hat zur Gründung eines Verbands geführt, in dem verschiedene Aktivitäten aufeinander treffen, so z. B. die Gastronomie an sich, aber auch alternative Freizeitgestaltung, Aktiv-, Natur-, Kultur-, Weintourismus, Unterkünfte, lokale Erzeugnisse, fachliche Kommunikationsmedien und viele der aktuellen Varianten touristischer Erfahrungen, die die Besonderheit und Einzigartigkeit der erstklassigen Fremdenverkehrsziele prägen.

 

Leave a Reply

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

*