LANDSCHAFTSPARK TENO - Weitere Naturlandschaften - Tenerife

Landschaftspark Teno

PARQUE RURAL DE TENO
cerrar
Seite per Mail verschicken

Der Landschaftspark Teno befindet sich im äußersten Nordwesten Teneriffas und erstreckt sich über Teile der Gemeinden Buenavista del Norte, Los Silos, El Tanque und Santiago del Teide. Er ist 8063,3 Hektar groß und zählt zu den schönsten Naturlandschaften Teneriffas. Großenteils dank seiner Abgeschiedenheit hat er seine außerordentlichen ökologischen, landschaftlichen und kulturellen Schätze bewahren können. Angesichts des unwegsamen Geländes dieses Gebiets scheint es unvorstellbar, wie man hier in früheren Zeiten leben konnte. Die landschaftliche Vielfalt, zu der beeindruckende Steilküsten, Täler, Inseln und Lorbeerwaldgebiete gehören, und die wundervollen Beispiele traditioneller Architektur werden Sie begeistern.

Anfahrt:

Guagua (Bus): ab Buenavista oder Santiago del Teide, Linie 355.

PKW: ab Buenavista über die Landstraße TF-436 Buenavista-Santiago del Teide und über die Landstraße TF-445 Buenavista- Faro/Punta de Teno; ab Armeñime über die Landstraße TF-82, Icod de los Vinos-Armeñime.

Attraktionen:

In den höheren Lagen, die in besonderer Weise von den Passatwinden profitieren (ihnen verdankt die Insel Ihr wunderbares Klima), treffen Sie auf Feuchtwaldgebiete (Lorbeerwald). Dort führt Sie der Weg zum vegetationsreichen Monte del Agua vorbei an Gagelbäumen, Mädchenbeinbäumen, kanarischen Stechpalmen und Westlichen Erdbeerbäumen. Vollkommen gegensätzlich sieht die Vegetation am Südhang des Parks aus, wo man fast den Eindruck haben könnte, in einer anderen Welt zu sein, obwohl man nur ein paar hundert Meter gegangen ist. Die herausragendsten Pflanzen hier sind Ginster und Kanaren-Wolfsmilch. An den Hängen der Nordseite sieht das Landschaftsbild durch die stattlichen Palmen und magischen Drachenbäume wieder ganz anders aus. Im Naturpark Teno befindet sich eine der größten und am besten erhaltenen Bestände an Kanaren-Wolfsmilchgewächsen und anderen Wolfsmilcharten der Insel, deren Besonderheit ihre ungeheure Menge und die Größe einiger Exemplare ist. Stellen Sie sich einmal neben sie und machen zur Erinnerung an ihre Größe ein Foto.

Teno steht nicht für seine wunderschönen Landschaften, sondern gilt auch aufgrund seiner enormen Biodiversität als Schatz. Der Landschaftspark ist ein wichtiger Rückzugsort für einige bedrohte Arten wie beispielsweise die Tauben des Lorbeerwaldes, die Teneriffa-Rieseneidechse, den Raben, die Viera, und die Corazoncillo de Masca (Lotus mascaensis). Das Vorkommen von Arten wie dem Fischadler (der seltenste Raubvogel der Insel) hat dazu geführt, dass dieses Gebiet als besonderes Vogelschutzgebiet ausgewiesen wurde. Der Anblick seiner majestätischen Flugbewegungen und seiner Jagdtechniken sind ein wahres Geschenk der Natur.

Im Landschaftspark Teno gibt es mehrere kleine Ortschaften. Dies sind die Weiler El Palmar, Teno Alto, Las Lagunetas, Las Portelas, Los Carrizales, Masca und Erjos, in denen die Bewohner hauptsächlich zum Zwecke der Selbstversorgung nebenberuflich Land- und Viehwirtschaft betreiben.

In der Nähe der Weiler gibt es alte Brennöfen für Dachziegel und Brotbacköfen sowie gemeinschaftliche Dreschtennen und Schutz- bzw. Berghütten, wie sie typisch für Gegenden sind, in denen Viehzucht betrieben wird.

Die Landzunge Punta de Teno ist der östlichste Punkt der Insel und wird landeinwärts von zahlreichen Dykes und Lavaformationen eingegrenzt. Zum Wasser hin ist das Gebiet hinter der Landzunge durch riesigen Steilküsten eingefasst. Die von hier aus zu sehende Landschaft zeichnet sich durch den Gegensatz zwischen steilen Schluchten, die an der Küste in kleine Buchten münden, und großen Tälern aus, in denen sich die Region von Isla Baja und der Weiler Teno Bajo befinden. Diese Naturlandschaft zeichnet sich durch ihre große Biodiversität aus und ist für einige bedrohte Arten und lokale Endemiten ein Zufluchtsort.

Zudem gibt es dort einen sehr gut erhaltenen Leuchtturm. Diese Stelle gewährt den besten Blick auf die faszinierenden Klippen Los Gigantes, die aus einer schwindelerregenden Höhe von 600 Metern steil ins Meer abfallen. Darüber hinaus können besonders romantische Besucher hier einen traumhaften Sonnenuntergang erleben. Wenn Sie die Landschaft vom Berg aus überblicken möchten, fahren Sie nach Masca, einem der einzigartigsten Orte Teneriffas.

Aktivitäten:

Bis hierher zu kommen ist an sich schon ein Erlebnis, denn während des ganzen Wegs können Sie bereits spektakuläre Aussichten genießen. Sind Sie schon einmal in der Gegend, sollten Sie unbedingt auch noch wandern, Kajak fahren, Paddel surfen, tauchen oder eine Tour mit dem Mountainbike unternehmen.

Ein über 100 Kilometer langes Netz aus Wanderwegen mit Prädikat steht für Sie bereit, damit Sie ganz und gar in die Natur eintauchen können. Die tiefsten Schluchten von Teneriffa befinden sich allerdings in diesem Gebiet. Die ersten Einwohner von Masca errichteten ihre Häuser in unmittelbarer Nähe beeindruckender Felswände. Dieser malerische Ort ist eines der besten Beispiele für die traditionelle Architektur der Kanaren. Bis vor wenigen Jahrzehnten war er aufgrund der äußerst schwierigen Zugangswege praktisch vom Rest der Insel abgeschnitten und konnte wohl nur deshalb so gut erhalten werden.

Einen Abstecher lohnt auch das Besucherzentrum Los Pedregales. Es widmet sich nicht nur der Erforschung und Erhaltung des Parks, sondern informiert interessierte Besucher auch über seinen besonderen Wert und das Wanderwegenetz. Zudem werden in Bildungseinrichtungen spezielle Informationsveranstaltungen angeboten (um vorherige Anmeldung wird gebeten; Teilnahme nur bei Verfügbarkeit).

Besucherzentrum Los Pedregales
Finca Los Pedregales s/n. El Palmar, 38480. Buenavista del Norte
Tel.: 0034 922447974
E-Mail: tenoparque@tenerife.es
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr

Teno besitzt auch eine Herberge und zwar Bolico. Dort können Sie ein paar Tage der Ruhe in diesem wunderschönen Winkel der Insel verleben. Sie ist mit allem Komfort ausgestattet und zudem erhalten Sie dort weitere Informationen über Wanderwege, regionale und kunsthandwerkliche Produkte.

Albergue de Bolico
Finca de Bolico (Ortsteil Las Portelas). Buenavista del Norte
Tel.: 0034 922127334
Website: Albergue de Bolico

Wenn Sie Ihren Aufenthalt in der Region noch um ein besonderes Erlebnis bereichern möchten, dann verwöhnen Sie Ihren Gaumen im Mercadillo del Agricultor von El Palmar, einem Bauernmarkt, wo Sie sich von der Bedeutung und der reichhaltigen Produktion der Landwirtschaft in Teno überzeugen können. Dort gibt es wohlschmeckende Kartoffeln der Region (Teneriffa besitzt exklusive Sorten), einzigartige Käsesorten, Wein, Safran vom Lande und eine große Auswahl an Obst- und lokalen Honigsorten.

Mercadillo del Agricultor de El Palmar
Finca Los Pedregales s/n. El Palmar, 38480. Buenavista del Norte
Tel.: 0034 922 447974/70
E-Mail: tenoparque@tenerife.es
Öffnungszeiten: sonntags von 9:30 bis 13:30 Uhr

Damit Sie den Landschaftspark Teno wirklich kennenlernen und auch ein Gefühl für das Leben dort bekommen, mischen Sie sich unter die Leute und lassen Sie sich auf ihre Gastfreundlichkeit ein. Probieren Sie in den Restaurants der Region auch die mit lokalen Produkten zubereiteten Speisen.

Je nach Jahreszeit, für die Sie einen Besuch planen, überrascht Teno Sie mit interessanten Festen. Im September und Oktober sind es in den verschiedenen Dörfern die Erntedankfeste. Hervorzuheben ist aufgrund des historischen und kulturellen Hintergrunds das Fest von El Palmar, das für den Tanz von Las Libreas und den kuriosen Tanz zum Rhythmus der Tajaraste-Musik bekannt ist, bei dem drei Tanzpaare unter dem aufmerksamen Blick des Teufels und der Teufelin durch die Straßen des Ortes tanzen.

Das sollten Sie mitnehmen:

Je nachdem, was Sie geplant haben (Besuch von Ortschaften, Rundfahrten mit dem Auto, Wandern usw.), sollten Sie entsprechend ausgerüstet sein. Bei Wanderungen empfehlen wir immer ein Handy für unvorhergesehene Situationen oder einen Notfall, Sonnencreme und eine Kopfbedeckung, wärmende Kleidung und einen Regenschutz für den Fall eines plötzlichen Wetterumschwungs (relativ häufig in dieser Gegend), Wasser und Verpflegung, um sich zu stärken, und Sportschuhe.

Sehr wichtig ist auch, dass Sie die Rückkehr vom Ausflug vor 18:00 Uhr im Winter und vor 20:30 Uhr im Sommer einplanen. Verlassen Sie nicht die Wanderwege und Pisten, da Sie sich sonst verlaufen könnten.

Wenn Sie sich für die Küste entscheiden, vergessen Sie nicht Ihre Badesachen. Und wenn Sie einen Ausflug geplant haben, zu dem auch eine Bootsfahrt gehört, denken Sie an ein Produkt gegen Übelkeit (wenn Sie nicht seefest sind).

Nehmen Sie einen kleinen Erste-Hilfe-Koffer mit dem Notwendigsten mit, um eventuelle Verletzungen zu reinigen, Prellungen und Zerrungen zu behandeln und bei Unwohlsein für Linderung zu sorgen. Wenn Sie ein bestimmtes Medikament einnehmen müssen, dann vergessen Sie es nicht.

Informieren Sie sich am Vortag über die Wetteraussichten, um sicherzugehen, dass sich das Wetter für einen Aufenthalt in freier Natur eignet.

Informieren Sie Familienangehörige oder Freunde über Ihre geplante Aktivität, damit jemand weiß, wo er Sie suchen muss, falls etwas passieren sollte.

Wandern Sie immer in Begleitung anderer Personen.

cerrar
Anfahrt:

Landschaftspark Teno

Finca Los Pedregales s/n, El Palmar. Buenavista del Norte

Mit Google Maps anzeigen