PINOLERE UND SEINE UMGEBUNG - Dörfer und Weiler - Tenerife

Pinolere und seine Umgebung

cerrar
Seite per Mail verschicken

Gemeinde: La Orotava

Pinolere ist ein kleines Dorf mitten im dichten Wald des Gemeindegebiets von La Orotava. Seine Geschichte ist geprägt von der Verbundenheit seiner 700 Einwohner mit dem Heimatboden sowohl aufgrund der Landwirtschaft als auch wegen der tief verwurzelten Traditionen wie die Köhlerei oder die Korbmacherei. Der Weiler ist von den Schluchten Quirirá, La Arena und La Hondura umgeben.

Überraschend ist bei einem Besuch, das bis heute einige der traditionellen Bauten erhalten sind: Man kann einfache, gemauerte Häuser mit ziegelbedeckten Dächern sehen und direkt daneben einfache Wohnhäuser, die aus Scheunen weiterentwickelt wurden. Die Bauten aus Steinwänden sind nicht sehr hoch und besitzen eine Bedachung aus Stechpalmen- oder Kastanienholz, die mit Roggenstroh bedeckt sind.

Dort lebten Familien mit geringeren Einkünften. Möbel gab es nur wenige, das Nötigste, und um den Hauptaufenthaltsraum abzutrennen benutzte man eine Zwischenwand aus Sackleinen.

Glücklicherweise konnten die Bewohner von Pinolere diese reizenden Häuschen im Laufe der Zeit durch stabilere, größere und komfortablere Häuser ersetzen. Mehrere der älteren Bauten sind jedoch noch erhalten geblieben und wurden einschließlich ihres Mobiliars restauriert. Auf diese Weise kann man sehen, wie das einfache Leben früher an diesem Ort war.

Die beste Zeit für einen Besuch in Pinolere ist Anfang September, wenn die traditionellen Berufe der Gegend (Köhler, Schmied, Korbmacher, Besenbinder oder Zimmermann) und die traditionelle Lebensweise bei einem Fest im Mittelpunkt stehen, das Besucher aus allen Teilen der Insel anzieht.

cerrar
Anfahrt:

Pinolere und seine Umgebung

Mit Google Maps anzeigen