ROUTE DURCH SANTA CRUZ UND SAN CRISTÓBAL DE LA LAGUNA - Autorouten - Tenerife

Route durch Santa Cruz und San Cristóbal de La Laguna

Santa Cruz, Hauptstadt. La Laguna, Weltkulturerbe
Por Santa Cruz y La Laguna
cerrar
Seite per Mail verschicken
Santa Cruz de Tenerife und San Cristóbal de La Laguna bilden die am stärksten besiedelten Stadtgebiete. Mehr als 400.000 Menschen leben und arbeiten in den beiden Städten im europäischen Stil und Rhythmus, doch finden sich auch die Einflüsse des Lebensgefühls des südamerikanischen Kontinents wieder. Die eine ist Hauptstadt und die andere Universitätsstadt und Kirchensitz, wobei es schwer zu sagen ist, wo die eine anfängt und die andere aufhört.

Nichtsdestotrotz haben beide Städte Einzigartigkeiten zu bieten, die sie von der jeweils anderen unterscheiden, ganz zum Stolze ihrer Einwohner.

EINKAUFSPARADIES
Santa Cruz de Tenerife ist eine Hafenstadt. Sie entstand und wuchs um ihren Hafen herum, der heute von großen touristischen Kreuzfahrtschiffen angelaufen wird. Ein Spaziergang führt zum historischen Zentrum und zum Einkaufsviertel. Hier gibt es schöne Plätze, Fußgängerzonen und gemütliche Terrassenrestaurants, in denen man gut zu Mittag oder zu Abend isst. Vor allem aber befinden sich hier die unterschiedlichsten Geschäfte: von großen internationalen Marken bis zu den berühmten „Indern“, bei denen neueste Elektronikartikel angeboten werden. Und nicht nur bei diesen Waren kann man wahre Schnäppchen machen, denn die Kanarischen Inseln sind eine Sondersteuerzone, in der keine Mehrwertsteuer (IVA) berechnet wird.
Ganz in der Nähe der Einkaufsstraßen liegt der Stadtteil "La Concepción", der seinen Namen einer wunderschönen Kirche verdankt, die zu einem der ältesten Wahrzeichen von Santa Cruz gehört. Von hier aus gelangt man über eine kleine Brücke zum Museum für Mensch und Natur. Unter seinen vielen Ausstellungen bietet es eine interessante Vision der Guanchenkultur mit authentischen Mumien. Die Guanchen waren die einstigen Bewohner der Insel, bis diese in die Hände der Europäer fiel.

TENERIFE AUDITORIUM
Vom Stadtteil „La Concepción“ lohnt es sich, an der Küste entlang weiterzulaufen und sich das Tenerife Auditorium anzusehen, ein beeindruckendes Gebäude, das einer gigantischen Skulptur gleicht und ein Werk des renommierten Architekten Santiago Calatrava ist.
Oder besser noch, man reserviert gleich eine Eintrittskarte für eines der außergewöhnlichen Musikkonzerte. Neben dem Auditorium befindet sich der Parque Marítimo César Manrique, eine originelle Freibadanlage mit Salzwasserschwimmbecken und allerlei Serviceeinrichtungen. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch des Marktes, Nuestra Señora de Africa, der nicht weit entfernt liegt und besonders stark dieses gewisse südamerikanische Flair verströmt, das auch sonst überall in der Stadt wahrzunehmen ist.

EINE HISTORISCHE ATMOSPHÄRE
Die Altstadt von San Cristóbal de La Laguna, über die Autobahn nur sieben Kilometer von Santa Cruz entfernt, hat den geschichtlichen Geist von Tenerife bis heute erhalten. Einst war sie die Hauptstadt von Tenerife und dann wurde sie zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Dieser Titel garantiert für den Schutz des ursprünglichen Stadtarchitektur, deren strahlenförmiger und harmonischer Entwurf spanischen Siedlern in Südamerika als Vorbild zum Städtebau diente. La Laguna konzentriert sein historisch wertvolles Erbe, das aus religiösen Gebäuden, alten Palästen und schönen Familiensitzen besteht, auf engem Raum. Eine ruhige, überaus lohnenswerte Spazierroute beginnt an der Plaza del Adelantado, wo der alte Nava Palast, das Santa Catalina de Siena Kloster, die San Miguel Kirche und die Sitze der Stadtverwaltung sowie der Marktplatz zu sehen sind.
Während des Spaziergangs können Sie die Kathedrale besuchen, sowie das Leal Theater - ganz zu schweigen von der Kirche La Concepción, deren Turm ein Wahrzeichen der Stadt ist. Das alte Cabrera Pinto Institut der Kanaren, das Nuestra Señora de los Dolores Hospital, la Casa Salazar, der Sitz des Bischofspalastes, und la Casa Lercaro, in der sich das historische Museum von Tenerife befindet, sind weitere interessante Sehenswürdigkeiten. Etwas weiter vom Zentrum entfernt liegt das Museum für Wissenschaft und Kosmos, das dem prestigereichen Astrophysischen Institut der Kanaren angeschlossen ist und besonders für Kinder ein attraktives Programm bietet. Ebenfalls zum Bezirk von La Laguna gehören die Ferienorte Bajamar und Punta del Hidalgo, an der nördlichen Küste der Insel gelegen. Bei einem Besuch sollte man sich unbedingt ein Bad in den Naturschwimmbecken gönnen, einen Spaziergang auf der Meerespromenade unternehmen und in einem der zahlreichen Restaurants essen gehen.

cerrar
Anfahrt:

Route durch Santa Cruz und San Cristóbal de La Laguna

Mit Google Maps anzeigen