DER TEIDE - Autorouten - Tenerife

Der Teide

Route durch den Teide Nationalpark
Parque Nacional del Teide
cerrar
Seite per Mail verschicken

Viele Straßen führen zum Teide Nationalpark im geografischen Zentrum der Insel. Von Santa Cruz oder La Laguna nähert man sich am besten über die Landstraße TF-24, die das Gebiet von La Esperanza im Bezirk El Rosario durchquert. Im Norden der Insel führt die TF-21 von La Orotava zum Park, der zu den meist besuchten Spaniens zählt. Im Süden gibt es zahlreiche Zugänge über Granadilla und Vilafor (TF-21) oder Chío (TF-38) in Guía de Isora.

Die Strecken sind allerorts bestens ausgeschildert und die Straßen sind generell in einem sehr guten Zustand, abgesehen von den wenigen Tagen, an denen Schneefälle den Verkehr in der Nähe des Gipfels zum Erliegen bringen.

DIE KANARENKIEFER
Vor Erreichen des Parks wird die la Corona Forestal durchquert, ein Waldgürtel, der überwiegend aus Kanarenkiefern besteht und den Nationalpark umgibt. Wer mit Teneriffa nur Sonne und Strand verbindet, wird überrascht sein von diesem anderen Gesicht, das die Insel hier zeigt. Nachdem wir den Kiefernwald hinter uns gelassen haben, kommen wir in das Gebiet des Nationalparks. Neben dem Teide sind in diesem weltweit einzigartigen Naturschutzgebiet noch einige weitere Vulkane zu finden. Den letzten Vulkanausbruch, vor mehr als 200 Jahren, hat der Chahorra oder Pico Viejo zu verzeichnen. Der Park verfügt über zwei Besucherzentren, eins in El Portillo und das andere in Cañada Blanca, neben dem Parador Nacional de Turismo.

FORMENVIELFALT
Im Inneren des Teide Nationalparks finden sich spektakuläre Formen. Tausende und Abertausende von Jahren kontinuierlicher vulkanischer Aktivität haben den gigantischen Kessel von Las Cañadas del Teide geschaffen. Man braucht etwas Zeit um alle Facetten dieser wilden Natur zu entdecken, die aus einer anderen Welt zu stammen scheint.
El Llano de Ucanca, Los Azulejos, Los Roques de García, Montaña Blanca und Montaña Rajada sind die Namen einiger auffallender Landschaftsformen. Botanikliebhaber finden hier aufgrund der besonderen klimatischen Bedingungen einzigartige Pflanzenarten, wie den Teideginster, die Rote oder Blaue Tajinaste oder das Teideveilchen.

DEN TEIDE ERKLIMMEN
Die Besteigung des Teidegipfels ist sicherlich ein Höhepunkt jedes Teneriffaaufenthaltes. Dazu steht einerseits eine Seilbahn bereit, die bei gutem Wetter täglich geöffnet ist. Sie fährt bis auf eine Höhe von 3.555 Metern in die Zone von La Rambleta hinauf. Die restlichen 200 Meter müssen zu Fuß bewältigt werden, wofür jedoch eine Genehmigung notwendig ist, die man bei der Parkverwaltung in La Orotava bekommt (im Park selbst werden keine Genehmigungen ausgestellt) oder in www.reservasparquesnacionales.es .

(Es wird empfohlen, die Genehmigung für den Wanderweg Telesforo Bravo so früh wie möglich einzuholen, dadie Tagesplätze aufgrund der großen Nachfrage im Sommer  schnell vergeben sind.)

Bergsteigerfreunde mit einer guten körperlichen Kondition können den Berg anstatt mit der Seilbahn auch zu Fuß erklimmen, über eine Strecke, die von der Landstraße bei Montaña Blanca nach oben führt (es ist verboten, andere Wege zu benutzen). Die Strecke ist recht anspruchsvoll und nimmt mehr als sechs Stunden in Anspruch. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die große Höhe das Atmen erheblich erschwert, und dass der Gipfel an manchen Wintertagen mit Schnee bedeckt ist. Es ist immer empfehlenswert, warme Kleidung und Sonnenschutz mit sich zu führen.

EINE MAGISCHE NACHT
Es besteht die Möglichkeit, im Park zu übernachten. Der Parador Nacional “Las Cañadas del Teide” bietet komfortable Zimmer und ausgezeichnete kanarische Küche. Vom Hotel aus führen mehrere Wanderwege durch den Park. Eine weniger bequeme, aber für manche möglicherweise attraktivere Alternative stellt die Altavista Schutzhütte dar. Sie ist das ganze Jahr hindurch geöffnet, solange es die klimatischen Bedingungen zulassen. Auf einer Höhe von über 3.000 Metern sieht man am frühen Morgen, wie die Sonne aufgeht und der gigantische Schatten des Teise auf die anderen Inseln fällt. Unvergessliche Momente in einer magischen Welt.

cerrar
Anfahrt:

Der Teide

Mit Google Maps anzeigen