DER HISTORISCHE STADTKERN VON LA LAGUNA - Spaziergänge - Tenerife

Der historische Stadtkern von La Laguna

Spaziergang in Santa Cruz - La Laguna
DER HISTORISCHE STADTKERN VON LA LAGUNA
Añadir al cuaderno de viajeEliminar del cuaderno de viaje
cerrar
Seite per Mail verschicken
Da sich das reiche geschichtliche Erbe der Stadt La Laguna, die die erste Hauptstadt Teneriffas war, auf ein relativ kleines Areal konzentriert, sind die Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß zu erreichen. Der Spaziergang beginnt auf der zentral gelegenen Plaza del Adelantado, die von historisch sehr wertvollen Gebäuden eingerahmt ist. Dort befinden sich das Rathaus, dessen Ursprünge auf das Jahr 1546 zurückgehen, die Casa de Anchieta, in der José de Anchieta, Heiliger und Gründer der Stadt São Paulo in Brasilien, geboren wurde,

der Palacio de Nava mit einer originalen Steinfassade und das Kloster Santa Catalina de Siena.
Der historische Stadtkern von La Laguna ist Teil des UNESCO-Welterbes und so schützt die Stadtverwaltung die ursprüngliche Stadtstruktur, die von den Eroberern der Neuen Welt bei der Planung vieler Städte in Amerika als Modell herangezogen wurde. Teil dieser strahlenförmigen, harmonischen Struktur ist auch die Calle de La Carrera, die mit so wundervollen Gebäuden wie der Casa del Corregidor, der Casa de La Alhóndiga und der Casa de los Capitanes Generales in das Herz des historischen Stadtkerns führt.
Auf dem Weg lohnt es sich, einen Moment an der Kathedrale San Cristóbal de La Laguna innezuhalten. Die im neugotischen Stil errichtete Kathedrale beherbergt nicht nur zahlreiche, interessante Kunstgegenstände, sondern ist auch der wichtigste Sakralbau der Stadt. Vorbei an Herrenhäusern zu beiden Seiten geht es weiter zur Plaza de la Concepción, an der die gleichnamige Kirche steht. Hier befand sich die Hauptpfarrei der Insel und ihr Renaissanceturm zählt zu den Wahrzeichen der Stadt.
Geht man von der Plaza de la Concepción nach links, kommt man zu der in eine Fußgängerzone umgestalteten Calle de Herradores, in der sich weitere interessante Beispiele der kanarischen Baukunst befinden. Schlägt man jedoch den Weg nach rechts ein, gelangt man in die Calle de San Agustín, in der die Casa de los Jesuitas, die Casa Montañéz und die Casa de Salazar stehen. Der Palacio de Lercaro, der das Museum für Geschichte von Teneriffa beherbergt, ist ein weiteres Highlight in der Calle de San Agustín ebenso wie die Kirche und das Hospital Nuestra Señora de los Dolores, die Kirche San Agustín und das Instituto de Canarias.
Auch in den umliegenden Straßen gibt es prachtvolle Gebäude wie die Casa de Ossuna in der Calle Juan de Vera oder das palastartig anmutende Herrenhaus Palacete Rodríguez de Acero und die Kirche San Sebastián in der Calle de Nava y Grimón (Zugang über die Calle Viana). Geht man auf dieser Straße um einiges weiter, kommt man zum schönen Franziskanerkloster Real Santuario del Santísimo Cristo an der Plaza de San Francisco, die besser bekannt ist als Plaza del Cristo.

Andere Daten
Geführte Besichtigungen:
Auskunft unter Telefon 922 63 11 94
cerrar
Anfahrt:

Der historische Stadtkern von La Laguna

Mit Google Maps anzeigen