VON FASNIA NACH SAN MIGUEL DE ABONA - Autorouten - Tenerife

Von Fasnia nach San Miguel de Abona

Route durch die Gemeinden Fasnia, Arico, San Miguel de Abona und Granadilla
Von Fasnia nach San Miguel de Abona
Añadir al cuaderno de viajeEliminar del cuaderno de viaje
cerrar
Seite per Mail verschicken
Von dem ruhigen Ort Fasnia führt die TF-28, eine Straße, die von den Einwohnern Teneriffas den Beinamen „die Alte“ erhalten hat, in südlicher Richtung kurvenreich durch eine trockene Landschaft, deren Gesicht durch den Eingriff der Landwirte geprägt wurde. Auf dieser in gutem Zustand befindlichen Straße fahren Sie durch die kleinen Orte Cruz del Roque und Icor bis nach Villa de Arico. Der wichtigste historische Bau dort ist die Kirche San Juan Bautista.

Wieder auf der Straße kommen Sie nach Granadilla, wo es ebenfalls interessante Gebäude gibt wie das ehemalige, heute als Museum genutzte Kloster San Luis und die Anfang des 18. Jahrhunderts errichtete Kirche San Antonio de Padua. Von hier aus können Sie, sobald Sie Vilaflor hinter sich gelassen haben, auf der Straße in Richtung der Caldera de las Cañadas in die Nähe der befremdlich anmutenden Mondlandschaft (Paisaje Lunar) fahren. Auf einem langen Wanderweg kommen Sie dann direkt zu den originellen, durch Vulkantätigkeit entstandenen Formationen. Etwas weiter befindet sich der Ort San Miguel de Abona. Der Aussichtspunkt La Centinela bietet nicht nur einen spektakulären Panoramablick, sondern Sie können auch den Weiler La Hoya sehen, dessen Gebäude den typischen kanarischen Baustil besitzen.

Von Granadilla sind es nur wenige Minuten bis zur Küste. Wenn Sie die moderne Südautobahn an der Anschlussstelle San Isidro überqueren, kommen Sie zu den Stränden von El Médano, die bei Amateuren und Profis zu den beliebtesten Windsurf-Revieren zählen. Der Strand direkt in El Médano und die Strände El Cabezo und La Jaquita eignen sich am besten für diesen Sport. Darüber hinaus gibt es noch weitere Strände in diesem Landkreis wie die von Porís de Abona, Playa Grande und Playa Abades in Arico sowie Los Roques und Playa El Abrigo in Fasnia. An der Küste bei San Miguel liegen zwei Golfplätze der Insel und Naturliebhaber erwartet dort das spektakuläre Naturdenkmal Montaña Amarilla.

cerrar
Anfahrt:

Von Fasnia nach San Miguel de Abona

Mit Google Maps anzeigen