TEA - Museen - Tenerife

TEA

Im Hauptstadtgebiet von Teneriffa gelegenes Museum
TEA
cerrar
Seite per Mail verschicken

TEA,  das von der Inselregierung Teneriffas geförderte Kunstzentrum Tenerife Espacio de las Artes, ist ein Werk der Architekten Jacques Herzog, Pierre de Meuron und Virgilio Gutiérrez. In dieser neuen, fast 21.000 Quadratmeter grossen Kunstgalerie ist neben dem Institut Óscar Domínguez auch das Fotografiezentrum Teneriffas und die Bibiothek des Bibliothekennetzes der Insel untergebracht. Es handelt sich nicht nur für Teneriffa um innovative Ideen, sondern auch für die gesamten Kanaren. Hier geht es um eine absolut neuartige kulturelle Infrastruktur für die ganze Inselgruppe, mit klarem Hang zu zeitgenössischer Kunst, die durch die neuen technologischen Veränderungen unserer Gesellschaft entsteht.
Das TEA steht im renovierten Altstadtviertel von Santa Cruz de Tenerife, am rechten Rand des Barranco de Santos, zwischen dem Recova-Markt und der Kirche La Concepción und neben dem Naturkundemuseum (Museo de la Naturaleza y el Hombre). Sein Design begünstigt die Öffnung der Innenräume gegen aussen, und seine über 1.200 Kristallbausteine in 720 verschiedenen Formen bringen Licht und Dynamik in den Gebäudekomplex. Das Zentrum hat verschiedene Gemeinschaftszonen: Veranstaltungssaal, Geschäft, Cafeteria, einen halb überdachten Innenhof und zwei Ausstellungsräume. In einem befindet sich eine ständige Ausstellung von Óscar Domínguez, im anderen eine temporäre.

Kontakt

TEA

Avda. de San Sebastián, nº 10 38003 santa cruz de tenerife

Tel.: 0034 922 84 90 57