KARNEVAL IN SANTA CRUZ DE TENERIFE - Karneval in anderen Gemeinden - Tenerife

Karneval in Santa Cruz de Tenerife

Fest von nationalem touristischen Interesse
KARNEVAL IN SANTA CRUZ DE TENERIFE
cerrar
Seite per Mail verschicken
Der Karneval ist das bekannteste Fest der Insel und hat die größte Teilnehmerzahl, insbesondere in Santa Cruz de Tenerife. Mehrere Tage hindurch beherrschen die Farben der Verkleidungen und der Frohsinn der Teilnehmer die Straßen der Stadt in einer außergewöhnlich festlichen Atmosphäre. Das Fest auf der Straße beginnt in Santa Cruz am Freitag vor dem Faschingsdienstag mit einer spektakulären Eröffnungsparade und erlebt seinen Höhepunkt in den Nächten, wenn Tausende, verkleidete Karnevalisten bis in die frühen Morgenstunden des nächsten Tages tanzen und feiern.

So geht es Nacht um Nacht bis Aschermittwoch. An diesem Tag begraben die Santacruceros die Sardine und damit ist der Karneval offiziell beendet. Aber das Fest geht am folgenden, als „Piñata“-Freitag und -Samstag bekannten Wochenende noch weiter.

Bevor alles auf der Straße beginnt, gibt es beim Karneval von Santa Cruz wichtige Veranstaltungen wie die Wahl der Königin, die in einer wunderbaren Gala gekrönt wird, an der Hunderte karnevalsbegeisterte Künstler teilnehmen, die die Seele des Festes darstellen. Während dieses Events präsentieren sich die Kandidatinnen mit beeindruckenden Kostümen, die die Kreativität und das künstlerische Können ihrer Designer deutlich zeigen, nacheinander auf der Bühne. 

Die Karnevalsgruppen gehören ebenfalls zu den großen Protagonisten des Festes. Einen Großteil des Jahres üben ihre Mitglieder, die sämtlich Amateure sind, damit die Tänze und die Lieder perfekt gelingen. Comparsas (Tanzgruppen), Murgas (Gesangsgruppen), Rondallas (typisches Musikgruppen Teneriffas) und Musikgruppen besitzen einen ganz eigenen, speziellen Charakter.

Die Bewohner von Santa Cruz durchleben ihren Karneval mit großer Intensität. Das war schon zu Zeiten des Franco-Regimes so, das den Karneval in ganz Spanien verbot. Auf Teneriffa ließ sich dieses Verbot allerdings nicht durchsetzen. Die Inselbewohner wehrten sich so heftig gegen die Abschaffung des Karnevals, dass man diese farbenfrohe und fröhliche Tradition kurzerhand als Winterfest bezeichnete.