RUIGÓMEZ - LAS MANCHAS - ARGUAYO - Wanderwege - Tenerife

Ruigómez - Las Manchas - Arguayo

Wanderweg gelegen im Norden von Teneriffa
Ruigómez - Las Manchas - Arguayo
cerrar
Seite per Mail verschicken
Die Wanderung beginnt am Ende der Calle Dionis auf dem ehemaligen königlichen Handelsweg Camino Real, welcher Icod de Los Vinos mit Guía de Isora verband. Der Feldweg mit Resten des alten Kopfsteinpflasters verläuft zwischen fruchtbaren Äckern, Brombeersträuchern und Drüsenfrüchten hindurch. Er mündet in den Weg Camino de los Guanchesin im unteren Dorfteil, welcher zweimal von der Hauptstraße C-820 gekreuzt wird. Schließlich überquert man die Hauptstraße und gelangt in das Gebiet der Tümpel Charcas de Erjos.

Die Tümpel Charcas de Erjos liegen in einer inneren Zone, die Lebensraum für verschiedene Wasservogelarten wie Schnepfchen und Graureiher zu bietet.

An den Ufern wachsen Schilfe, Binsen und Kanarische Weiden. Der Weg führt nahe an den Tümpel hinunter, wo das alte Pflaster zum Vorschein kommt. Jetzt beginnt man den Aufstieg auf einem schmalen Pfad bis zum Bergpaß von Erjos. Dieser Teil der Wanderung verläuft zwischen Äckern, Drüsenfrüchten und Greiskraut. Auf dem Bergpaß Puerto de Erjos, auf einer Höhe von 1117 m. ü. M., überquert man die Hauptstraße C-820 und folgt links einem Feldweg mit Resten der alten Pflasterung, die bis zum Tal Valle de Arriba zwischen Zwergginster und Baumheide hinunterführt. Von hier an muß man die Straßen Real, San Fernando und Reventón und danach den Weg Camino de los Arrastraderos einschlagen, welcher am Rande des Berges Guirre entlang durch Natternköpfe und Aeonium aufwärts führt. Man gelangt in das Gebiet von El Calvario und wandert nach rechts inmitten eines kargen Vulkanschlackengebietes mit vereinzelten Drüsenfrüchten und Zwergginster weiter. Rechter Hand kommt man nun an den Berg von Bilma. Die Wanderung geht weiter an Mauern, Rebflächen und Feigenhainen vorbei, bis man die Nebenstraße TF-375 erreicht. Man muß sie überqueren und gelangt auf einer asphaltierten Straße ins Viertel Las Manchas. Hat man den Dorfkern durchschritten, befindet sich linker Hand ein Wanderweg, der bis zum Fels Roque de Arguayo hinaufführt. Von hier aus kann man bei klarem Wetter einen herrlichen Ausblick auf die Insel La Gomera genießen. Das Ziel der Wanderung ist im Ortskern des Viertels Arguayo erreicht.

Andere Daten

Ort: Gemeinde von El Tanque - Santiago del Teide

  • Ausgangspunkt: Calle Donis (Caserío de Ruigómez) (1)
  • Ziel: Arguayo (2)
  • Entfernung: 13 Km
  • Dauer: 4 h.
  • Schwierigkeitsgrad: Könner
  • Steigung: ca. 12% (Las Manchas - Arguayo: 20%)
cerrar
Anfahrt:

Ruigómez - Las Manchas - Arguayo

Mit Google Maps anzeigen